Face The Music News

Die Fanclub Neuigkeiten


Aktuelle News rund um das Thema Electric Light Orchestra, The Move und deren Mitglieder



18.11.2019

Gitarren-Versteigerung

© Fotos, BBC


Krankheitsbedingt geriet der Gitarrist Jerry Donahue (Fairport Convention) in eine finanzielle Schieflage. Viele seiner Freunde haben jetzt eine Aktion ins Leben gerufen, um Jerry zu helfen. Eine echte Telecaster-Gitarre wurde von insgesamt 23 Musikern signiert und wird am 11. Dezember 2019 im britischen Wiltshire versteigert. Man rechnet mit einem Erlös zwischen 10.000 und 20.000 Pfund.
Unter den Promis befinden sich Sir Paul McCartney, Mark Knopfler, Ralph McTell, Al Stewart, Steve Winwood, Eric Clapton, David Gilmour (Pink Floyd), Jeff Lynne (Electric Light Orchestra) und die Mitglieder von Led Zeppelin.

15.11.2019

Der Mann an der Seite von Jeff Lynne

© Foto, WelshMansHill
Einige werden sich schon einmal gefragt haben, wer der Mann an der Seite von Jeff Lynne bei seinen Live-Konzerten ist? Sein Name ist Phil Hatton. Seit über 20 Jahren ist er der persönliche Freund von Jeff, der aber nicht nur als Assistent und guter Freund agiert, sondern auch musikalisch etwas auf dem Kasten hat.

... der ganze Bericht in der Rubrik "Berichte und Storys"

15.11.2019

SWR1 Album der Woche

© Foto, SWR 1
In der Kalenderwoche 45 wurde das Jeff Lynne's ELO-Album "From Out Of Nowhere" als Album der Woche im Radio auf SWR 1 vorgestellt. Tag für Tag - oder eher Nacht für Nacht - gab es einen Titel aus dem Album. 7 von 10 Songs wurden von Montag bis Freitag gespielt.


Die Playliste:

Montag, 04.11.2019 - 3:17 Uhr - From Out Of Nowhere

Dienstag, 05.11.2019 - 2:15 Uhr - Down Came The Rain

Mittwoch, 06.11.2019 - 4:47 Uhr - Help Yourself

Donnerstag, 07.11.2019 - 0:26 Uhr - All My Love

Freitag, 08.11.2019 - 2:45 Uhr - Losing You

Samstag, 09.11.2019 - 3:16 Uhr - Songbird

Sonntag, 10.11.2019 - 0:52 Uhr - Time Of Our Life

14.11.2019

FOON verlässt Spitzenplatz

© Foto, Official Charts

Das Jeff Lynne's ELO-Album "From Out Of Nowhere" ist in Woche 2 um 5 Plätze auf den 6. Rang abgerutscht. Dafür verzeichnet das Album einen Neueinstieg in den US Billboard Charts auf Platz 47.


13.11.2019

Musik-Magazine Update!

© Fotos, div. Magazine
Hier gibt es eine Auswahl der neuesten Ausgaben von Musikmagazinen mit Berichten, Werbeseiten, Charts, Verkaufszahlen, Tipps, etc. zum neuen Album "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne's ELO:


Audio Magazin / Dezember 2019
(deutsch)


Focus Magazin Nr. 46 / 2019
(deutsch)



JPC-Courier / 12/2019
(deutsch)


Long Live Vinyl, issue 33 / November 2019
(englisch)


Classic Rock Nr. 86 / Dezember 2019
(deutsch)

Mint Magazin Nr. 32
(deutsch)


Music Week Magazine / Nov. 2019
(englisch)


eclipsed Magazin Nr. 215 / Nov. 2019
(deutsch)

Rolling Stone Magazin Nr. 301 / Nov. 2019
(deutsch)


Record Collector Issue 499 / Dec.2019
(englisch)


Mojo Magazin / Dezember 2019
(englisch)

Uncut Magazin / Dezember 2019
(englisch)

Rocks Magazin Nr.73 / 6/2019
(deutsch)

13.11.2019

Bev mit Weihnachtssong

© Cover, Quill
Quill ist eine 7-köpfige Country / Folk / Rock-Band aus Birmingham, England. Bev Bevan wurde im Laufe der Jahre ein Bewunderer von Quill. Er war besonders Fan von Joy Strachan Brain, der Leadsängerin der Formation, die er als die beste Sängerin in den Midlands betrachtete. Bev ist seit längerem offizielles Mitglied der Band und sitzt an den Drums. Am 8. November 2019 erschien der Weihnachtssong "Ghosts of Christmas" als Download im Internet auf dem Bandcamp-Portal. Das 3:39 Minuten Stück ist ein Vorgeschmack auf die CD "Ghosts of Christmas", die bei den Weihnachtsshows von Quill erhältlich sein wird. Bev war schon an den Alben "Brush With The Moon" (2018), "Grey Goose Call EP" (2018) und "Grey Goose Call Live EP" (2017/18) beteiligt.

Das Line-up der Band:
Joy Strachan Brain (Vocals), Abby Brandt (Keyboards & Vocals), Kate McWilliam (Violine & Vocals), Lee Evans (Gitarre), John Jowitt (Bass), Andy Edwards (Drums & Percussion), Bev Bevan (Drums and Percussion)

Infos zu den Konzerten auf der offiziellen Internetseite von Quill

12.11.2019

Die australischen Charts vom 11. November 2019

© Foto, Aria

Das Jeff Lynne's ELO-Album "From Out Of Nowhere" ist in den Charts von Australien am 11. November 2019 auf Platz 12 eingestiegen.

12.11.2019

Kurzbericht im JPC-Courier

© Foto, JPC

Im aktuellen JPC-Courier gibt es auf Seite 9 einen Kurzbericht sowie Bestelldaten zum neuen Album "From Out Of Nowhere".

10.11.2019

Die aktuellen Verkaufscharts aus dem Handel

© Cover, Sony Music

Die aktuellen Verkaufscharts vom Jeff Lynne's ELO-Album "From Out Of Nowhere" aus dem Musikhandel in Deutschland:
(Stand: 10. November 2019 / 10 Uhr)

JPC Charts Pop/Rock komplett (Vinyl & CD Album)

Platz 15 (CD Deluxe Edition)
Platz 39 (180 g Black Vinyl)
Platz 99 (180 g Gold Vinyl)

JPC Charts Vinyl Charts
Platz 14 (180 g Black Vinyl)
Platz 37 (180 g Gold Vinyl)
Platz 68 (180 g Blue Vinyl)

Media Markt
Charts: Platz 13

Saturn
Charts: Platz 12

Amazon Bestseller
Charts: Platz 56

10.11.2019

Impressionen vom "Earthrise Live"-Konzert

© Fotos, Mike Franke (FTM Germany)

Am Samstag, den 9. November 2019 um 19 Uhr wurde in der Bradshaw Hall in Birmingham "Earthrise Live" vom Royal Birmingham Conservatoire Orchestra und Dave Scott-Morgan's Morganisation aufgeführt.

Die Musiker von Morganisation waren: Dave Scott-Morgan (Lead Vocals und Rhythmus Gitarre) / Alex Lowe (Lead Gitarre und Vocals) / Mandy Scott-Morgan (Vocals) / Rory Anderson (Keyboard) / Jonno Graze (Schlagzeug) und Rob Roberts (Bassgitarre).
Dirigent des Royal Birmingham Conservatoire Orchestra war Yannick Mayaud.

Anwesende Gäste waren Richard Tandy, Sheila Tandy, Martin Smith, Steve Gibbons, Roger Spencer, Dave Pritchard, Mike Stevens, Louis Clarke jr. und natürlich Mandy und Dave Scott-Morgan.
Richard Tandy hat selbst nicht gespielt, kam aber am Ende der Show auf die Bühne und gab selbstverständlich auch Autogramme, genauso wie die prominenten Gäste.

Die Songliste:
Earthrise, Under The Blue / Asteroid, Starclipse (Is Anybody Out There?, Purpose, Spaceship Earth, Escape From The Citadel, One Thousand Worlds, Third Planet, Suddenly, Princeton, The Secret, Starry Lady, Zero Zero






Steve Gibbons, Dave Scott-Morgan, Martin Smith, Richard Tandy

Richard Tandy

08.11.2019

Jeff Lynne auf Platz 1

© Foto, Official Charts

Das Album "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne's ELO ist in den englischen Album-Charts in dieser Woche offiziell auf Platz 1 gelistet! Das Album "BBC Children In Need", welches eigentlich auf Platz 1 eingestiegen ist, wurde nachträglich in die Compilation Charts verschoben. Music Week berichtet, dass es eine Sammlung verschiedener Künstler ist und somit als Compilation neu eingestuft wurde.

Das bedeutet, dass Jeff Lynne mit seinem neuen Album, das 16.307 mal verkauft wurde, in der Woche vom 8. bis 14. November 2019 auf Platz 1 vorgerückt ist! In den Vinyl Charts ist das Album auf Platz 2 eingestiegen.


08.11.2019

"Losing You" Eniac Remix

© Foto, YouTube (Eniac)

"Losing You" ist der dritte Mix von Eniac alias Robert Borrmann aus dem neuen Jeff Lynne's ELO-Album "From Out Of Nowhere".



08.11.2019

BBC Radio 2 In Concert

© Foto, BBC
Am 7. November 2019 gab es ein Konzert von Jeff Lynne's ELO bei BBC Radio 2 und auch auf dem BBC Red Button. Bei diesem "Radio 2 In Concert" spielte Jeff und seine Band auch 3 Songs vom neuen Album: "From Out Of Nowhere", "All My Love" und "Time Of Our Life".
Das Konzert lief von ca. 20 Uhr bis 21 Uhr deutscher Zeit, danach gab es noch eine After Party von ca. 21 Uhr bis 22 Uhr.

Die Trackliste:
Evil Woman / All Over The World / Do Ya / Handle With Care / Livin' Thing / From Out Of Nowhere / Don't Bring Me Down / All My Love / Eldorado Overture / Can't Get It Out Of My Head / Time Of Our Life / Rockaria! / Turn To Stone / Mr. Blue Sky


08.11.2019

Happy Birthday Roy Wood

© Foto, YouTube (BBC)

Am heutigen Freitag, den 8. November 2019 wird der brillante Musiker Roy Wood 72 Jahre alt.*
Neben The Move und dem Electric Light Orchestra war er unter anderem auch in den Bands Wizzard, Wizzo Band, Roy Wood's Helicopters und in der Roy Wood Big Band.
2010 wurde auf ITV ein Christmas Special zur Serie Benidorm ausgestrahlt, in dem Roy seinen Weihnachtshit "I Wish It Could Be Christmas Everyday" in einer Cameo-Rolle im Kabarett-Theater des Benidorm Palace sang. Außerdem wurde er im April 2017 zusammen mit Jeff Lynne in die Rock & Roll Hall Of Fame aufgenommen.
Seit einigen Jahren spielt er mit seiner Roy Wood Rock & Roll Band Konzerte zur Weihnachtszeit.

Der ELO Fanclub wünscht Roy Wood alles Gute zum Geburtstag, viel Gesundheit und dass er in Zukunft noch sehr häufig Live auftreten wird!

*Anmerkung: Im Gegensatz zu anderen Internetseiten, auf denen steht, Roy Wood wäre am 8. November 1946 geboren, so wurde er tatsächlich erst 1 Jahr später, am 8. November 1947 geboren!

07.11.2019

Jeff Lynne & Ken Bruce

© Foto, YouTube (BBC)
Jeff Lynne's ELO hatte während des Soundchecks zwei Songs Live für BBC Radio 2 gespielt. Es handelt sich dabei um "From Out Of Nowhere" und "All Over The World".

In der Ken Bruce Show auf BBC Radio 2 gab es außerdem noch ein Gespräch mit Jeff Lynne.


07.11.2019

Tom Petty und Jeff Lynne-Song in the Mix

© Cover, Theo Kamann
Theo Kamann hat Vol.5 seiner "Return To The Classics"-Reihe veröffentlicht. In diesem 78-minütigen Mix gibt es als 4. Song auch die Tom Petty / Jeff Lynne-Komposition "Free Fallin'" zu hören.
Das Lied wurde mit aktuellen Beats unterlegt und läuft auch nur ca. 45 Sekunden, aber immerhin merkt man durch die Benutzung des Songs in einem aktuellen Mix, dass auch die Musik von Tom Petty in der heutigen Generation weiterlebt!

Den Song "Free Fallin'" gibt es zwischen 1:52 bis 2:37 Min. hier zu hören:



05.11.2019

Wer war kein Traveling Wilbury?

© Foto, Das Erste

In der Sendung "Wer weiß denn sowas?" mit Moderator Kai Pflaume wurde den Kandidaten folgende Masterfrage am Ende der Sendung gestellt: "Wer war kein Mitglied der von 1988 bis 1990 bestehenden Supergroup "Traveling Wilburys"?" Die Antwortmöglichkeiten: A: Bob Dylan, B: Tom Petty oder C: Paul McCartney. Die Rateteams waren Bernhard Hoëcker und Lisa-Marie Koroll sowie Elton und Lina Larissa Strahl. Bernhard und Lisa-Marie tippten auf Bob Dylan, Elton und Lina Larissa gaben ihren Tipp auf Paul McCartney. Elton dazu: "... war da nicht auch der vom Electric Light Orchestra?" Kai Pflaume"... Jeff Lynne war dabei..." Gewonnen haben natürlich Elton und Lina Larissa und erspielten 2500 €. Somit bekam jeder Zuschauer hinter dem Rateteam von Elton und Lina Larissa 43,10 €.
Die Sendung lief auf dem TV-Sender Das Erste am 5. November 2019 um 18 Uhr. Diese Folge wird am 25. November 2019 um 11:15 Uhr ebenfalls bei Das Erste wiederholt.

05.11.2019

Jeff Lynne bei CBS Sunday Morning

© Foto, YouTube (CBS)

In der amerikanischen Fernsehsendung CBS Sunday Morning wurde am 3. November 2019 ein Interview mit Jeff Lynne gesendet, das in seinem Haus in Los Angeles aufgenommen wurde. In dem 7-minütigen Video hat man nicht nur auf Jeff's Karriere zurückgeblickt, es wurde mit ihm auch über sein Leben und das neue Album "From Out Of Nowhere" gesprochen. Jeff war bei diesem Interview sehr locker und lachte auch mehrmals laut. Ein wirklich sehr sympathisches Genie, das sich eigentlich für kein Genie hält!



04.11.2019

Album-Besprechung von Rupi Bolz

© Foto, YouTube (Rupi Bolz)
Auf dem YouTube-Kanal von Rupi Bolz gibt es seit dem 3. November 2019 eine Album-Besprechung zum neuen Album "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne's ELO.
In dem 25-minütigen Video erzählt Rupi Bolz von seinen Erfahrungen der Liebe zur Musik vom Electric Light Orchestra und Jeff Lynne.
So wie in dieser Kritik beschrieben stellt man sich einen richtigen ELO-Fan vor, der Jeff Lynne und seine Musik in den höchsten Tönen lobt!



04.11.2019

Wrong Inner Sleeve

© Foto, Sony Music

In den Credits des neuen Albums "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne's ELO hat sich ein Fehler eingeschlichen. Da heißt es in der Innenhülle "Emgineered by Steve Jay" anstatt "Engineered by Steve Jay"!
Dieser Fehler findet sich in der Innenhülle aller Vinyl-Versionen! Auf der Rückseite der Vinyl-Hülle wurde es dagegen richtig geschrieben, auf dem CD-Cover wurde es ebenfalls richtig geschrieben.

03.11.2019

Steve Wright in the Afternoon

© Foto, BBC Radio 2

Steve Wright unterhält sich mit Jeff Lynne über sein neues Album "From Out Of Nowhere". Die Sendung wird am 4. November 2019 auf dem englischen Radiosender BBC Radio 2 von 15 bis 18 Uhr deutscher Zeit ausgestrahlt.

02.11.2019

"From Out Of Nowhere" - Album der Woche

© Foto, Sony Music/BBC Radio 2


02.11.2019

Das neue Album "From Out Of Nowhere"

© Foto, Sony Music

Am 1. November 2019 erschien "From Out Of Nowhere", das neue Album von Jeff Lynne's ELO in 6 verschiedenen Varianten:

CD: Standard / Deluxe
Vinyl LP: Standard (180g, Schwarz) / Deluxe (180g, Gold) / Farbvariante (180g, Blue)
CD Import (aus Japan)

Die 180g Gold Vinyl ist auf 700 Stück limitiert, die 180g Blue Vinyl sogar nur auf 300 Stück!

01.11.2019

Eniac Heartclub Remix

© Foto, YouTube (Eniac)

... und wieder ein neuer Mix von Eniac alias Robert Borrmann. Nach "From Out Of Nowhere" ist es bereits der zweite Song aus dem neuen Jeff Lynne's ELO-Album. "One More Time" im Eniac Heartclub Remix spricht vielleicht noch ein wenig mehr die ganz jungen Musikfans an, denen Jeff Lynne bisher unbekannt gewesen sein sollte. Eniac hat bereits 10 Songs von Jeff Lynne / ELO "veredelt". Da kommt bestimmt noch mehr ...



01.11.2019

From Out Of Nowhere Playliste

© Foto, YouTube (Sony Music)
Das komplette Album "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne's ELO ist jetzt auch auf dem offiziellen ELO-YouTube-Kanal als Audio verfügbar:



31.10.2019

Soundcheck auf radioeins

© Foto, radioeins
Immer am Freitag zwischen 21:00 Uhr und 23:00 Uhr empfängt Andreas Müller oder Torsten Groß drei Musik-Journalisten und Journalistinnen auf radioeins. Vier Alben, die am Freitag neu erscheinen, werden ausführlich besprochen. Am 1. November 2019 steht auch das neue Jeff Lynne's ELO-Album "From Out Of Nowhere" bei Torsten Groß zur Diskussion.

31.10.2019

Ö1 - Kulturjournal

© Foto, Ö1
Einen Bericht im Radio von Ö1 (Österreich) gab es in der Sendung "Kulturjournal" am 31. Oktober 2019. In der Rubrik "Stille Popgröße: Neues von Jeff Lynne" wurden ca. 5 Minuten über das neue Album "From Out Of Nowhere" sowie über Jeff's Arbeiten mit den Traveling Wilburys, den Beatles, Tom Petty, Roy Orbison, Bob Dylan, George Harrison und Brian Wilson berichtet. Kurz angespielt wurden die Songs "From Out Of Nowhere" und "Time Of Our Life" vom neuen Album. Moderiert wurde die Sendung von Dorothee Frank.

31.10.2019

Werbespot zum neuen Album

© Foto, YouTube




31.10.2019

Sam and Daz at Breakfast Show

© Foto, BBC
In der Sam and Daz Breakfast Show gab Jeff Lynne ein Interview zum neuen Album "From Out Of Nowhere". Das Gespräch wurde am 29. Oktober 2019 aufgezeichnet. Die Sendung lief am 30. Oktober 2019 von 6 Uhr bis 9 Uhr englischer Zeit auf dem Radiosender BBC WM 95,6. Daz Hale sprach mit Jeff über das neue Album und über das Phänomen Electric Light Orchestra.

31.10.2019

Guardians of the Galaxy Vol. 2 als Free TV-Premiere

© Foto, Marvel (Walt Disney)
Am 1. Dezember 2019 strahlt der Free TV-Sender ProSieben am "Marvel Day" Filme und Specials von Marvel aus. Auch die Science-Fiction-Komödie "Guardians of the Galaxy Vol. 2" von Regisseur und Drehbuchautor James Gunn wird um 20:15 Uhr gezeigt. Es handelt sich dabei um die Free TV-Premiere. Als Opener wurde ELO's "Mr. Blue Sky" verwendet. Für Gunn war es der perfekte Song als Anfang des Films. Der Erwerb der Rechte zum Song erwies sich jedoch als äußerst schwierig und James Gunn appellierte persönlich an Jeff Lynne, sein Lied benutzen zu dürfen. Hintergrund war wohl, dass zu den Dreharbeiten des ersten Teils ELO's "Livin' Thing" verwendet werden sollte, diese Szene wurde allerdings in der Endfassung herausgeschnitten. Gunn entschied sich für zwei andere Songs ("Wichita Lineman" von Glen Campbell und "Mama Told Me (Not to Come)" von Three Dog Night).

30.10.2019

Todestag von Pete Haycock

Pete Haycock, langjähriges Mitglied der Climax (Chicago) Blues Band und dem Electric Light Orchestra Part II, starb am 30. Oktober 2013 im Alter von 62 Jahren an einem Herzinfarkt in Frankfurt ...

... der ganze Bericht in der Rubrik "Berichte und Storys"

27.10.2019

Top 2000

© Cover, Music On Vinyl
Am 15. November 2019 erscheint vom Label Music On Vinyl der Sampler "Top 2000" als 180 g nummerierte und limitierte Red Vinyl-Edition. Der Electric Light Orchestra-Song "Mr. Blue Sky" ist auf Seite 2 zu finden.

Die komplette Trackliste:

Seite 1:

Queen: Innuendo / R.E.M.: Losing My Religion / Amy Winehouse: Back To Black / Elbow: One Day Like This / Coldplay: Fix You

Seite 2:
Pearl Jam: Just Breathe / The Cure: A Forest / Lou Reed: Perfect Day / Electric Light Orchestra: Mr. Blue Sky / Marillion: Kayleigh / Stromae: Formidablel

27.10.2019

The Beatles - Singles Collection

© Cover, Apple (Universal Music)
Am 22. November 2019 erscheint eine "Limited Edition Singles Collection Box" der Beatles mit 46 Tracks auf 23 Vinyl Singles, darunter alle 22 britischen Singles mit ihren jeweiligen B-Seiten bzw. teilweise AA-Seiten. Die Singles sind gepresst auf 180 gramm Vinyl. Die Cover der einzelnen Singles sind originalgetreu reproduziert in verschiedenen internationalen Covern. Dazu gibt es ein 40-seitiges Booklet mit Fotos und Infos vom Beatles-Historiker Kevin Howlett.

Unter den Singles ist auch die Doppel A-Seiten Single "Free As A Bird" (1995) und "Real Love" (1996), die Jeff Lynne bearbeitet und produziert hat. Die originalen B-Seiten dieser beiden Singles, "Christmas Time (Is Here Again)" und die Live-Aufnahme von "Baby's In Black", befinden sich nicht auf der Single.
Alle Songs wurden von Sean Magee in den Abbey Road Studios von den ursprünglichen Mono- und Stereo-Masterbändern neu gemastert.

Für einen stolzen Preis von ca. 200 € ist die Collection allerdings nur für Fans mit großem Geldbeutel.

27.10.2019

Ronnie Dunn mit "Re-Dunn" 2020

© Cover, LWR, LLC
Der US-amerikanische Country-Sänger und Songwriter Ronnie Gene Dunn machte zusammen mit Kix Brooks als Duo Brooks & Dunn erste "Gehversuche" mit dem Album "Brand New Man", das im Jahr 1991 erschien. Am 10. August 2009 gab das Duo bekannt, dass sie getrennte Wege gehen werden. 2011 kam dann das erste Solo-Album von Ronnie Dunn heraus.
Im Januar 2020 erscheint ein neues Album von ihm mit dem Titel "Re-Dunn", darauf sind 24 Coverversionen enthalten. Unter den Songs auch der Tom Petty / Jeff Lynne-Song "I Won't Back Down" und ELO's "Showdown". Das Album erscheint auf dem LWR, LLC Label am 10. Januar 2020.

Die komplette Trackliste:
Amarillo by Morning, Long Cool Woman (In a Black Dress), That's How I Got to Memphis, It Never Rains in Southern California, How Long, Drinkin' Thing, Together Again, Peaceful Easy Feeling, Against the Wind, If You Don't Know Me by Now, I Won't Back Down, The Cowboy Rides Away, Showdown, Wonderful Tonight, Ashes by Now, That's the Way Love Goes, I'm Not in Love, Brown Eyed Girl, You Don't Know Me, Ridin' My Thumb to Mexico, A Showman's Life, Good Time Charlie's Got the Blues, Amie, I Can't Help It (If I'm Still in Love with You)



26.10.2019

Neue Eniac Mixe

© Foto, YouTube (Eniac)
Eniac alias Robert Borrmann hat dieses Mal die ELO-Songs "Ordinary Dream" (vom "Zoom"-Album aus dem Jahr 2001) und "Twilight" (vom "Time"-Album aus dem Jahr 1981) remixt. "Twilight" wurde dabei als Instrumental Mix von ihm erstellt.


22.10.2019

Francis Rossi & Jeff Lynne

© Cover, Universal Music, Edel Records, RCA

Status Quo Album "Riffs" (2003)

Status Quo Album "In Search of the Fourth Chord" (2007)

Dass Francis Rossi (Status Quo) ein Fan von Jeff Lynne ist, hat er kürzlich wieder einmal in einem Interview zum Ausdruck gebracht. Rossi sagte im März 2019 auf die Frage, welche Musiker ihn am meisten in seiner Karriere beeinflusst haben: "Die Everly Brothers, Little Richard, die frühen Fleetwood Mac, Stan Webb's Chicken Shack, Rory Gallagher und Jeff Lynne." ...

... der ganze Bericht in der Rubrik "Berichte und Storys"

20.10.2019

Roy Wood's Rockmas 2019

© Foto, YouTube

Die aktuellen Roy Wood Konzert-Termine für 2019:

Sonntag, 24. November 2019
Roy Wood
Buxton Opera House

Donnerstag, 28. November 2019
Roy Wood
Cottingham Civic Hall

Mittwoch, 4. Dezember 2019
Roy Wood's Christmas
Yeadon Town Hall
Freitag, 6. Dezember 2019
Roy Wood
Sturminster Newton, The Exchange

Mittwoch, 11. Dezember 2019
Roy Wood Rock & Roll Band
Holmfirth Picturedrome

Samstag, 14. Dezember 2019
Roy Wood's Rockmas
Birmingham, Symphony Hall



20.10.2019

CaliforniaSaurus

© Foto, YouTube
Bei ihren aktuellen Live-Auftritten spielen Cheap Trick auch heute noch den Roy Wood (The Move)-Klassiker "California Man", zusätzlich angereichert mit ein paar Riffs von "Brontosaurus". Die Studioversion von "California Man" tauchte erstmals auf dem Cheap Trick-Album "Heaven Tonight" im Jahr 1978 auf sowie auch 2004 auf dem Greatest Hits- Album "The Essential Cheap Trick".
Weitere Veröffentlichungen des Songs findet man auf: "Off The Record Special" von 1988 / "Budokan II" von 1992 / "At Budokan: The Complete Concert" von 1998 / "Cheap Trick Sampler" von 1998 / "From Tokyo To You Live In Japan Special One" von 2004 / "Budokan!" von 2008 / "Live In Australia" von 2011 / "On Top Of The World" von 2014.

Außerdem ist auf dem Album "We're All Alright!" aus dem Jahr 2017 noch der The Move Cover-Song "Blackberry Way" enthalten.

19.10.2019

The Modern Strangers covern ELO

© Foto, BBC
Auf dem englischen Radiosender BBC Radio Kent wurde am 18. Oktober 2019 in der Sendung "The Kent Sessions: Revisited" die Band The Modern Strangers als Encore Artist vorgestellt, die gerade auf ihrer ersten UK-Headlinetour sind. Casey Heyburn spielte einige Songs aus verschiedenen Kent Sessions. Darunter auch der ELO-Song "Strange Magic", der am 17. Juli 2019 bei der Kent Session aufgezeichnet wurde. Über Telefon Interviewte Casey Heyburn den Frontmann Max Davenport.
The Modern Strangers sind eine 5-köpfige Indie-Disco-Band aus Tunbridge Wells, Kent. Sie wurde von den Brüdern Max & Archie Davenport ins Leben gerufen und die Band hatte im Sommer 2016 ihre Debütsingle "Vanilla".

19.10.2019

Ein Meilenstein in der Raumfahrt

© Foto, NASA
Am Freitag, den 18. Oktober 2019 haben zum ersten Mal zwei Frauen die Internationale Raumstation ISS verlassen, um ein paar Wartungsarbeiten durchzuführen. Die US-Astronautinnen Jessica Meir und Christina Koch sollten eine Ladeeinheit für Lithium-Ionen-Akkus austauschen.

Jeff Lynne beglückwünschte die beiden auf seinem Facebook-Account mit den Worten: "Herzlichen Glückwunsch an die NASA-Astronautinnen Christina Koch & Jessica Meir, dass sie Geschichte als erste All-Frauen mit einem Weltraumspaziergang geschrieben haben!"

19.10.2019

BBC Radio 2 "In Concert" Vorschau!

© Foto, BBC / Fotobearbeitung, Hartmut Scholz
Jeff Lynne's ELO "LIVE" im Radio auf BBC Radio 2 am 7. November 2019 von 20 bis 22 Uhr (deutsche Zeit)

19.10.2019

Streicher-Passagen für "From Out Of Nowhere"

© Foto, Sony Music
Louis Clark Jr., Sohn des ehemaligen Electric Light Orchestra-Mitglieds Louis Clark, hat dem neuen Song "From Out Of Nowhere" eine zusätzliche Streicher-Passage verpasst. Louis jr. dazu: "Während ich mit meinem Vater in einem Hotelzimmer saß, spielte ich den neuen Jeff Lynne-Song, den ich wirklich mag, und konnte nicht widerstehen, Dad zu fragen, was er mit einem Streicharrangement verändert hätte" ... "Ich konnte auch nicht widerstehen ein Strings-Mock-Up beizusteuern."

Ob es dem Song guttut, ist anzuzweifeln! Er wirkt mit Streichern zu "überladen"!

18.10.2019

Jeff Lynne's ELO Konzert 2019

© Foto, BBC
BBC Radio 2 In Concert kehrt im November 2019 mit den Stereophonics, Jeff Lynne's ELO, Craig David, Robbie Williams und Dido zurück.
Am Donnerstag, den 7. November 2019 wird Jo Whiley (BBC Radio 2) Jeff Lynne's ELO im BBC Radio Theatre zu einer ganz besonderen Aufführung begrüßen!
Die Shows werden live auf BBC Radio 2 und später auf BBC Red Button sowie im BBC TV gezeigt.
Vor jedem Konzert erhalten die Hörer von Radio 2 spezielle Soundcheck-Tracks in der Ken Bruce Show (9.30-12.00 Uhr) sowie ein Interview mit dem Künstler vor und nach der Show an diesem Abend.

Jeff Lynne sagte: "Ich freue mich darauf, für alle bei Radio 2 In Concert zu spielen. Ich kann es kaum erwarten, Songs des neuen Albums 'From Out Of Nowhere' und viele andere Songs Live darzubieten."

Für diese Veranstaltung steht eine begrenzte Anzahl von Tickets zur Verfügung. Sie werden per Zufallsziehung verteilt, wobei 50 % der Tickets nach London und 50 % in den Rest des Vereinigten Königreichs gehen.

18.10.2019

Ist denn heut' schon Weihnachten?

© Cover, Music on Vinyl (H'Art)
Wie in jedem Jahr erscheinen zum Ende des Jahres eine vielzahl von Christmas-Alben mit Weihnachtsliedern, so auch in diesem Jahr. Ab 15. November 2019 gibt es von dem Label Music on Vinyl (H'Art) den Vinyl-Sampler "A Very Cool Christmas" zu kaufen. Die Doppel-LP ist limitiert, nummeriert und wurde zweifarbig gestaltet, als Clear Red & Clear Green Vinyl.
Darauf ist auch der Wizzard-Song "I Wish It Could Be Christmas Every Day" enthalten.

17.10.2019

Supersonic-Auftritt in guter Qualität entdeckt

© Foto, ITV

"Supersonic" war ein ITV UK-Popmusikprogramm, das vom 1. März 1975 bis zum 2. April 1977 lief und von Mike Mansfield produziert wurde, einem bekannten Musikproduzenten, der später ELO's "Live At Wembley"-Konzertvideo produzieren sollte ...

... der ganze Bericht in der Rubrik "Berichte und Storys"

15.10.2019

Classic Albums bei der BBC

© Foto, BBC
In der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober 2019 lief auf dem englischen Radiosender BBC Radio 6 die Sendung Classic Albums. Dieses Mal ging es um das 1976er Album "A New World Record" vom Electric Light Orchestra. Im Jahr 1990 war die Sendung das erste Mal zu hören, die von Roger Scott moderiert wurde. Außerdem interviewte er Jeff Lynne zum Album. Die Dauer der Radio-Show betrug 60 Minuten.

Die Trackliste der Songs:
Livin' Thing / 10538 Overture (Complete Version) / Evil Woman / Tightrope / Telephone Line / Rockaria! / Mission A World Record / So Fine / Livin' Thing / Do Ya / Shangri-La

15.10.2019

Negative Kritiken

Dass die Musik von Jeff Lynne und seinem Electric Light Orchestra nicht bei allen Menschen positive Meinungen hervorbringen, kennt man aus der Vergangenheit. Da wurde die Musik und sogar ganze Alben von Kritikern zerrissen.
Nicht ganz so schlimm kritisierte Markus Baro im aktuellen "Rocks"-Magazin 73 (06/2019) das neue Album "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne's ELO. Er schreibt, dass die Kreativkraft von Jeff Lynne mittlerweile versiegt wäre und dass das Album teilweise ein gemütlicher Kuschelrock sei. Immerhin vergab Markus dem Album 5 von 10 Punkten!

13.10.2019

Eindrücke vom FTM-Fantreffen 2019

© Foto, Mike Franke (FTM Germany)


Am 12. Oktober 2019 fand in Frankfurt (Seligenstadt-Froschhausen) das 10. Face The Music Germany-Fantreffen statt. Fotos vom Fantreffen gibt es hier zu finden:



Wer sich auf einigen Fotos wiederfindet und nicht in dieser Fotoserie gezeigt werden möchte (Datenschutz), bitte eine Mail schreiben an:


Ein Dankeschön an Mike Franke für diese Fotos!

13.10.2019

Kracked Earth mit Kelly

© Cover, Kracked Earth
Bei dem Song "Everlastin' Love", der bereits auf dem Andy Kinch-Album "Andy's Diner" (1998) zu finden war, sang (Ex-ELO) Kelly Groucutt die Lead-Vocals. Der Song wurde dann nochmals 2016 als Download-Stream angeboten. Jetzt ist das Album "Immortal" als Limitierte Vinyl LP (250 Stück weltweit) und als CD Deluxe Edition mit Bonus-Tracks erschienen. Darauf auch wieder der Song "Everlastin' Love" mit Kelly als Sänger. Die Songs des Albums wurden neu bearbeitet und erscheinen als 2019 Remaster-Versionen. Das Line-up der Band beim Song "Everlastin' Love" sind Kelly Groucutt (Gesang), Mick Lister (Background-Gesang), Don Schiff (Bass, Mandoline, Strings), Andy Kinch (Electric 12 String Gitarre, Keyboards, Backing Vocals). Die Formation Kracked Earth wurde 2008 vom Keyboarder, Gitarristen und Komponisten Andy Kinch und seinem langjährigen Freund Tim Lynk gegründet.
Der Vinyl LP liegt eine Limited Edition 10-Track CDR bei. Auf der CD Deluxe Edition befinden sich zusätzlich noch 8 Extra-Songs und Demos, die nicht auf der LP enthalten sind. Der Nettoerlös aus dem Verkauf der ersten 100 Vinyl-Alben kommt einer Prostata-Krebs-Stiftung zugute.
Bestellt werden kann das Album über das Onlineportal Bandcamp:


11.10.2019

Und wieder ein Eniac Mix

© Foto, YouTube (Eniac)
Dieses Mal hat sich Eniac alias Robert Borrmann an das unveröffentlichte Stück "Beatles Forever" von Jeff Lynne gewagt. Da es den Song nur mit schlechter Qualität gibt, musste Robert den Sound rundherum verbessern, auch die Backing Vocals hat er selbst noch einmal gesungen und eingebettet. Was er aus diesem Song gebastelt hat, ist schon Bemerkenswert. Das Video dazu ist ebenfalls sehr gelungen. Das LP-Cover vom Secret Messages-Album wurde animiert (für dieses Album war der Song ursprünglich geplant) und schon ist es nicht nur ein Ohren- sondern auch ein Augenschmaus. Da bewegen sich Köpfe und Hände, Flugzeuge und Vogelschwärme fliegen durchs Bild, Hirschgeweihe und Gitarren kommen auf einen zu, der "A New World Record" Stern wurde animiert, sogar ein Ufo und das "Yellow Submarine" der Beatles tauchen kurz auf.


11.10.2019

Die BBC Radio 2-Playlist

© Foto, BBC
In der BBC Radio 2-Playlist vom Samstag, den 12. Oktober 2019 ist unter anderem der Song "From Out Of Nowhere" von Jeff Lynne's ELO in der Kategorie New Music aufgeführt.

05.10.2019

Neuer ELO-Remix von Eniac

© Foto, YouTube (Eniac)
Eniac alias Robert Borrmann (siehe News vom 28.09.2019) hat einen neuen Remix auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht.

Dabei handelt es sich um den Song "Ain't It A Drag" von Jeff Lynne's ELO. In der Original Version ist dieser Song auf dem Album "Alone In The Universe" aus dem Jahr 2015 zu finden.



03.10.2019

Straßen in Flammen (VERSCHOBEN!)

© Cover, KochMedia
Am 24. Oktober 2019 sollte der Film ursprünglich als limitiertes Mediabook mit Soundtrack-CD erscheinen.
Laut Koch Media ist der Erscheinungstermin auf den 31. Dezember 2020 verschoben worden. Gründe dafür sind momentan nicht bekannt!

Der Film Straßen in Flammen (Streets Of Fire) mit Michael Paré in der Hauptrolle ist eine Mischung aus Roadmovie, Action- und Musikfilm. Die Musik ist nicht wie in Filmen üblich im Hintergrund, sondern ein gleichberechtigter Faktor neben der Handlung. Die Songs "Nowhere Fast" und "Tonight Is What It Means To Be Young" von Fire Inc. wurden von Jim Steinman komponiert, arrangiert und produziert.
Die Lead- und Backing Vocals auf diesen beiden Songs werden von Eric Troyer (ELO Part Two, The Orchestra), Holly Sherwood, Rory Dodd und Laurie Sargent gesungen.
Der Film wird mit neuer 2K-Abtastung als Blu-ray im limitierten Mediabook erscheinen. Dem Mediabook liegt außerdem eine Soundtrack-CD und eine Bonus Blu-ray mit vielen Extras bei, auf der sich ein deutscher und englischer Trailer, die Dokumentationen "Rumble in the Lot" (ca. 82 Min.) und "Shotguns and six strings" (ca. 100 Min.), Musikvideos und eine Bildergalerie mit seltenem Werbematerial befinden. Zusätzlich liegt auch ein Booklet bei.

2012 entstand eine (inoffizielle) Fortsetzung mit dem Titel Road to Hell, ebenfalls mit Michael Paré in der Hauptrolle. Regie führte bei dem Film Albert Pyun.
Die Fortsetzung hat es bislang noch nicht nach Deutschland geschafft.

02.10.2019

Hank Marvin Vinyl mit Jeff Song

© Cover, Demon (H'Art)
Am 30. August 2019 erschien als 180 g Red Doppel Vinyl LP das 1993er Album "Heartbeat" von Hank Marvin. Darauf ist der von Jeff Lynne produzierte Song "Wonderful Land", auf dem er auch Gitarre spielt.

Leider fehlt der Bonus-Track "Nivram", der ebenfalls von Jeff produziert wurde. Nivram erschien 1993 als Bonus auf der Single "Wonderful Land". Die Single erschien als CD Maxi-Single-Promo, CD Maxi-Single, 7 inch Vinyl Single und auch als Kassetten-Single. Auf den CD Maxi-Singles gab es zusätzlich noch den Song "Hot Rox", bei dem Jeff aber nicht beteiligt war.

Die Trackliste:
Heartbeat / Oxygene (Part IV) / Mrs Robinson / Space Oddity / Achy Breaky Heart / I Will Always Love You / The Crying Game / Cable Beach / Wonderful Land / Hot Rox / Rocket Man / Take Five / Wichita Lineman / Live And Let Die / Crying / Limited Slip

02.10.2019

Vinyl Guide Podcast

© Foto, Vinyl Guide
Der Vinyl Guide ist eine Show für Musikliebhaber sowie Fans und Sammler von Schallplatten. Die Shows bieten ausführliche Interviews mit Musikkünstlern, Diskussionen über die Musikgeschichte hinter den Kulissen und Schallplatten-Tipps für Sammler. Nate Goyer ist der "Vinyl Guide" und bespricht alles, was mit Musik und Schallplatten zu tun hat. Es ist eine Reise durch die Musikgeschichte, um mit den Künstlern und Technikern, die Musikgeschichte geschrieben haben, zu sprechen und die Geschichten hinter den Schallplatten zu erfahren.
In Episode 185 geht es um Bev Bevan, Drummer des Electric Light Orchestra, The Move, Quill und mehr.

Den Vinyl Guide Podcast gibt es für Smartphones (Apple und Android) und im Internet unter:



29.09.2019

Dave Scott-Morgan im TV

© Foto, UTV/ITV
Auf dem englischen TV-Sender UTV war Dave Scott-Morgan bei dem Magazin "UTV Life" am 19. September 2019 zu Gast. Moderatorin Pamela Ballantine hat sich mit Dave über sein neues Album "Seven" und seiner Zeit beim Electric Light Orchestra unterhalten. Dave gab auch eine Kostprobe aus seinem Album mit dem Song "The Gates Of Eternity".

UTV (Ulster Television) ist ein regionaler Ableger für Nordirland des Hauptsenders ITV.


29.09.2019

Secret Messages Blu-Spec-CD

© Cover, Sony Music
In Japan steht eine Veröffentlichung der 35. Jubiläumsausgabe von ELO's "Secret Messages" auf Blu-Spec-CD bevor. Die 17-Track-Ausgabe wird nur in Japan auf einer Blu-Spec-CD2 veröffentlicht. Erscheinungsdatum wird voraussichtlich der 27. November 2019 sein.

Die Blu-Spec-CD wurde 2008 von Sony Music Entertainment entwickelt. Für die Herstellung eines Blu-Spec-CD-Masters wird, wie bei einer Blu-ray Disc, ein blauer Laser benutzt. Seit September 2012 gibt es das Blu-Spec-CD2-Format, bei dem der Klang noch klarer und reiner wird. Eine Blu-Spec-CD kann mit jedem normalen CD-Player abgespielt werden.

Die Trackliste:
1. Secret Messages, 2. Loser Gone Wild, 3. Bluebird, 4. Take Me On and On, 5. Stranger, 6. No Way Out, 7. Letter from Spain, 8. Danger Ahead, 9. Four Little Diamonds, 10. Train of Gold, 11. Endless Lies, 12. Buildings Have Eye, 13. Rock 'N' Roll Is King, 14. Mandalay, 15. Time After Time, 16. After All (Shorter Version), 17. Hello My Old Friend

28.09.2019

Raumschiff Nr. 10538

© Foto, ELO Cover, Sony Music
Ein Hinweis auf der Spaceship-Unterseite zeigt die Nummer 10538. Eine Anlehnung an die erste Electric Light Orchestra-Single "10538 Overture" aus dem Jahr 1972. Der Song stammt vom ersten Album "The Electric Light Orchestra / No Answer".



28.09.2019

Erster Remix zu "From Out Of Nowhere"

© Foto, YouTube (Eniac)
Auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Eniac wurde ein Remix zu "From Out Of Nowhere", dem Opener des neuen Albums von Jeff Lynne's ELO, veröffentlicht. "Ich habe mich sofort in Jeffs neues Lied verliebt. Nach vielen Tassen Kaffee und 24 Stunden ohne Schlaf habe ich einen elektronischen Remix gemacht." schreibt er dazu.
Auf dem YouTube-Kanal von Eniac gibt es aber noch 3 weitere Mixe zu ELO-Songs: 21st Century Man / Yours Truly, 2095 / Here Is The News. Alle 3 dieser Mixe sind im "Eniac Instrumental Mix" zu hören.

Eniac, mit bürgerlichem Namen Robert Borrmann, ist in der elektronischen Musik kein Unbekannter. Ende der 1990er Jahre veröffentlichte er zusammen mit dem Augsburger DJ Niels van Gogh den Song "Pulverturm", von dem es in der Mitte der 2000er Jahre noch die Nachfolgeversionen "Pulverturm 2.0" und "Pulverturm 3.0" gab. Außerdem produzierte er einige Songs für den Regensburger DJ Tomcraft, u.a. "Unicum" aus dem Jahr 1996, mit dem Tomcraft seinen Durchbruch feierte. Eine der erfolgreichsten Produktionen zusammen mit Tomcraft war "Loneliness". Der Song aus dem Jahr 2002 stieg bis auf Platz 10 der deutschen Single-Charts, in England erreichte er sogar Platz 1.

Da gerade die Remixe von ELO-Songs bisher nicht offiziell auf Tonträgern veröffentlicht wurden, ist davon auszugehen, dass auch "From Out Of Nowhere" von Eniac nicht auf CD-Alben zu finden sein wird.


27.09.2019

Traveling Wilburys-Song bei Fear the Walking Dead

© Foto, AMC
Seit 2015 gibt es die Zombie Drama-Serie "Fear the Walking Dead", ein Spin-off der erfolgreichen Serie "The Walking Dead". In der Folge "Heute und Morgen" ("Today and Tommorow") wurde der Song "End Of The Line" von den Traveling Wilburys als Akustik-Coverversion gespielt. Es handelt sich dabei um Folge 14 aus der 5. Staffel.
Die Story: In einem verlassenen Restaurant erzählt Daniel Grace, dass er Platten für Charlie geholt hat. Er bittet sie, sich um Charlie zu kümmern, falls ihm jemals etwas zustößt und sie stimmt zu. Sie entdeckt dann eine Gitarre und schlägt vor, Charlie damit zu unterrichten. Zusammen singen sie den Refrain von "End Of The Line".

Die Erstausstrahlung der Folge war am 15. September 2019 auf dem US-amerikanischen Pay-TV-Sender AMC. Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstausstrahlung am 16. September 2019 auf dem kostenpflichtigen Streamingdienst Amazon Prime Video. Einen Ausstrahlungstermin für das Free-TV (RTL II) gibt es bislang noch nicht.

26.09.2019

Neues Album von Jeff Lynne's ELO im November 2019

© Cover, Sony Music / Auszug Pressemitteilung Sony Deutschland / Thomas Klauke
Am 1. November 2019 wird das neue Album von Jeff Lynne's ELO mit dem Titel "From Out Of Nowhere" erscheinen. Der Titelsong ist gleichzeitig auch der Album-Opener. Unter den 10 Songs befindet sich auch "One More Time" mit einem Solo von Richard Tandy.

Jeff spielt wieder fast jede Note selbst - von den Gitarren und Bässen über Klavier, Schlagzeug und Keyboards bis hin zum Vibraphon. Außerdem singt er alle Lead- und mehrstimmigen Harmonie-Vocals. Steve Jay, der als Engineer bei den Aufnahmen zur Seite stand, steuerte einige Percussion-Parts bei.

Die bloße Existenz des Albums ist ein unerwartet freudiges Ereignis, sowohl für den Schöpfer als auch für seine Fans. "'Aus dem Nichts' genau dort kommt es her. Es war der erste Song, den ich für dieses Album geschrieben habe, und genau so war es dann auch." sagt Jeff Lynne. Das Stück erzählt von Hoffnung und Erlösung. Wie bereits häufig in seiner Karriere ist es das Thema Optimismus, das sich wie ein roter Faden durch das Album zieht - getreu seinem Motto: "Jeder Mensch sollte ein bisschen Hoffnung haben."

Das Album nimmt die Energie und den Zuspruch mit, den die Veröffentlichung von "Alone In The Universe" und die triumphale Rückkehr ins Live-Business freigesetzt hatte. Zum ersten Mal seit 1985 begab sich die Band auf Konzertreise, beginnend mit einem Auftritt im Londoner Hyde Park vor mehr als 50.000 Zuschauern im September 2014. Seitdem waren Jeff Lynne's ELO mehrfach in Europa und Nordamerika unterwegs, spielten u.a. ausverkaufte Shows in berühmten Venues wie der Radio City Music Hall in New York, acht Abende in der O2 Arena in London, ein Auftritt als Headliner des Glastonbury Festivals 2016, drei spektakuläre Feuerwerk-Shows in der Hollywood Bowl und ein Spektakel vor 60.000 Fans im Wembley Stadion. Ein Mitschnitt der letzteren Show wurde als Konzertfilm unter dem Titel "Wembley Or Bust" veröffentlicht. Es folgte eine ausgedehnte Arena-Tour durch die USA im Jahr 2018, sowie weitere zwanzig Konzerte in Nordamerika im vergangenen Sommer.

Mit mehr als fünfzig Millionen verkauften Alben zählen ELO zu den erfolgreichsten und beliebtesten Bands ihrer Ära mit 26 Top 40-Hits in Großbritannien und weltweit mehr als fünfzig Millionen verkauften Tonträgern. In den USA stehen vier Top Ten-Alben in Folge, sieben Top 20-Platzierungen und eine Serie von Hitsingles zu Buche. Zwanzig Songs erreichten die US Top 40, sieben kletterten bis in die Top Ten. 2015 wurde Jeff Lynne mit einem Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame geehrt, 2017 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, im Rahmen der Zeremonie spielte er mit seiner Tourband.

In folgenden Varianten wird es das Album geben:
CD Standard: Jewel Case, 10 Songs, kein Bonus
CD Deluxe: Soft Pack, geformtes erhabenes Cover (das Raumschiff auf dem Cover erhebt sich), Expanded Booklet mit neuen Bildern
Vinyl Standard: 180g, Einfachcover, schwarz
Vinyl Deluxe: 180g, Klappcover & Linsenrasterbild, golden
Vinyl, Farbvariante: 180g, Einfachcover, Opakes Blau
CD Import: Japan-Import

Das Album ist ab sofort vorbestellbar. Der Titelsong ist bereits als erste Vorabsingle erhältlich und wurde am Donnerstag, den 26. September 2019 in der "The Zoe Ball Breakfast Show" auf BBC Radio 2 gespielt.

Die komplette Trackliste:
From Out Of Nowhere / Help Yourself / All My Love / Down Came The Rain / Losing You / One More Time / Sci-Fi Woman / Goin' Out On Me / Time Of Our Life / Songbird


25.09.2019

EXKLUSIV! Neue Single

© Foto, BBC
Am morgigen Donnerstag, den 26. September 2019, wird um kurz nach 7 Uhr morgens englischer Zeit auf BBC Radio 2 in der "The Zoe Ball Breakfast Show" die neue Single von Jeff Lynne's ELO vorgestellt. Geplant ist auch ein Chat mit Jeff Lynne.

Die gesamte Sendung läuft von 6:30 Uhr bis 9:30 Uhr englischer Zeit.



25.09.2019

Long Play

© Cover, Gray Sky Records
Trevor Burton, Gründungsmitglied von The Move, spielte bei dieser Formation von 1965 bis 1969 Gitarre und Bass. Von 2004 bis 2007 tourte er gelegentlich zusammen mit Bev Bevan's Move, im Anschluss bis 2014 dann unter dem Bandnamen The Move featuring Trevor Burton and Bev Bevan.
Bereits am 21. April 2018 erschien zum "Record Store Day 2018" sein erstes Akustik-Album "Long Play" als CD, Musikkassette und auch als Limited "Red Vinyl Edition". 11 Songs befinden sich auf dem Album, die Red Vinyl Edition enthält zusätzlich sogar noch eine 3-Track Bonus CD. Diese Bonus CD hat ebenfalls die Farbe Rot, genau wie die MC.
2 Songs stammen aus der Feder von Trevor selbst (Hit And Run / When It All Comes Down), alle anderen sind Fremdkompositionen. Die Red Vinyl ist auf 1000 Exemplare limitiert, die Kassette nur auf 400 Stück!

Die 11 Tracks im Überblick:
Hit And Run / Be Positive / Poverty Draft / I'm Alright / In the Aeroplane Over the Sea / Wildflowers / Flirted With You All My Life / When It All Comes Down / Just Breathe / After It Ends / Andrew Eldritch Is Moving Back To Leeds

Die 3 Tracks der Bonus CD:
Sun In An Empty Room / Ugly As I Seem / Farmhouse

21.09.2019

Earthrise Live!

© Cover, Rock Legacy
Am 9. November 2019 präsentiert Dave Scott-Morgan zusammen mit dem Royal Birmingham Conservatoire Orchestra das Earthrise Live Concert. Die Dirigentin des Royal Birmingham Conservatoire Orchestra ist Daniele Rosina.
Das Album "Earthrise" wurde von Dave Morgan und Richard Tandy im 1985 zwischen den Tourdaten vom Electric Light Orchestra aufgenommen.
Die Live-Darbietung vom Royal Birmingham Conservatoire Orchestra wurde von Rob Roberts, Emily Abdy und Peter May neu arrangiert.

Die Aufführung findet in der Bradshaw Hall des Royal Birmingham Conservatoire statt. Termin ist der 9. November 2019, die Tickets kosten 15 GBP (17 €), VIP Tickets gibt es für 25 GBP (28 €).

19.09.2019

Robert Pehrsson's Humbucker covern Surrender

© Cover, High Roller Records (Soulfood)
Die schwedische Band Robert Pehrsson's Humbucker brachte nach ihrem Debütalbum "Robert Pehrsson's Humbucker" (2013) und "Long Way To The Light" (2016) in diesem Jahr das Album "Out Of The Dark" heraus. Das neueste Werk hat mit 10 Titeln eine Spielzeit von "nur" 33 Minuten. Unter diesen Tracks hat sich auch der Electric Light Orchestra-Song "Surrender" als Coverversion gemischt, der eigentlich schon vor sechs Jahren aufgenommen sein sollte und für das Debütalbum geplant war.

Die Mitglieder der Band sind neben Robert Pehrsson noch Joseph Toll, Tobias Egge und Andreas Axelsson. Das Album wurde im eigenen "Studio Humbucker" aufgenommen und erschien auf dem Label High Roller Records (Soulfood) am 13. September 2019.

Die komplette Trackliste:
All I Need Is Not To Need You, Careless Lover, Entombed In Time, These Words, Aphelion, Awaiting The Return Of The Light, Castle Turns To Dust, Surrender, Pick Me Up, Everybody's Here


18.09.2019

Wer erinnert sich noch?

© Foto, Mike Franke (FTM Germany)


Vor 15 Jahren, am 18. September 2004, fand in Bremen / Vegesack das 6. Face The Music Fantreffen statt. Es war das bislang einzige ELO-Fantreffen im Norden von Deutschland. Eine Fotoserie der Veranstaltung ist hier zu sehen:



Da es zu dieser Zeit noch nicht üblich war, Digitalfotos anzufertigen, müssen wir mit der Analogfotografie zufrieden sein. Aber ich glaube, es ist trotzdem eine Fan-Atmosphäre zu erkennen.

Wer sich auf einigen Fotos wiederfindet und nicht in dieser Fotoserie gezeigt werden möchte (Datenschutz), bitte eine Mail schreiben an:


Ein Dankeschön an Mike Franke für diese Fotos!

16.09.2019

Newsletter 322 und 323 erschienen!

© NL Cover, Face The Music Germany
NL 322 beinhaltet ein großes Special zur "North American Summer Tour 2019" von Jeff Lynne's ELO. Neben Fotos von den Konzerten und Merchandising gibt es auch die Setlist zu sehen und einen sehr ausführlichen Bericht zur Live Tour.

NL 323 setzt sich mit "Jeff Lynne's ELO Strings" auseinander. Fotos und viele Informationen über die Streicherinnen runden das Newsletter ab.



Das FTM Newsletter besteht aus 4 Farbseiten im A4 Format.
Das Abonnement für 6 Ausgaben inkl. Versand kostet:
Inland: 12 € (C6 DL-Format) oder 15 € (C4 Format)
Ausland: 16 € (C6 DL-Format) oder 24,80 € (C4 Format)

Um FTM Newsletter zu abonnieren, schreibt an:


15.09.2019

The Firebirds Rockestra - Live in Berlin

© Cover, The Firebirds (Broken Silence)
Im Alter von 15 Jahren beschlossen 3 Schulfreunde aus Leipzig, eine Band zu gründen und Musik im 50's Style zu präsentieren. So entstanden im Jahr 1992 die Firebirds. Es kamen noch zwei Freunde hinzu, um in Deutschland als Quintett den Rock 'n' Roll wieder Live auf die Bühnen zu bringen. Ihre Musik wird beeinflusst von Musikergrößen wie Bill Haley's Comets, Jerry Lee Lewis, Chuck Berry, Little Richard, The Beach Boys und anderen Bands der Rock 'n' Roll-Ära. Im November 2017 spielten sie eine fünf Termine umfassende Tour mit einer kompletten Orchesterbesetzung. Die Tour wurde ein großer Erfolg, so dass beim Berliner Admiralspalast 21 Highlights der Firebirds mitgeschnitten wurden. Im November 2018 erschienen diese als CD-Album, Anfang 2019 als gekürzte Vinyl LP mit 12 Songs.

Sowohl auf der Vinyl LP als auch auf der CD ist der ELO/Jeff Lynne Song "All Over The World" enthalten. Dabei bediente man sich beim Starship (Jefferson Airplane, Jefferson Starship) Song "We Built The City" als Intro. Die LP hat eine Spielzeit von ca. 46 Minuten, die CD ist mit 75 Minuten um 9 Songs reicher.



15.09.2019

The Wild Horsese - Stampede!

© Cover, TWH Records
The Wild Horses ist eine Band aus Madrid, die 2013 gegründet wurde. Seitdem gaben sie einige Live Konzerte und haben die Alben "Americaña" (2014), "Six Pack ... Plus" (2017) und "The Wild Horses & Friends" (2018) in Zusammenarbeit mit Paula Rojo, Javier Andreu, Nat Simons, Chisum und Dany Rock Daniels und Kacho Casal aufgenommen. Im Jahr 2019 veröffentlichten sie das Album "Stampede", das es allerdings momentan nur als digitalen Download bei einigen Streamingdiensten sowie Amazon gibt. Unter den 12 Songs ist auch der Tom Petty/Jeff Lynne Song "I Won’t Back Down" in einer 3:02 Minuten-Version.

Die Mitglieder der Band: Rafa Eagle Eye (Rafa Aguilar), Johnny The Kid (Juan Carlos Fuget), Wild Paul (Pablo Martín), Jess Vine (Jesús Parra), Papa Dave (David Fernandez), Frenchie Dave (David Olivier Cadenat). Live spielen sie in einer Formation, die aus bis zu 8 Musikern besteht.

13.09.2019

Neues Erscheinungsdatum für das Roy Wood Buch "On Track ..."

© Foto, Sonicbond

Das Buch mit dem Titel Roy Wood - The Move, ELO & Wizzard (Every Album, Every Song) sollte bereits Anfang des Jahres 2019 erscheinen, wurde aber immer wieder verschoben. Amazon Deutschland hat jetzt den 10. Februar 2020 als voraussichtlichen Lieferungstermin genannt.

Autor des Buches ist James R. Turner. Es erscheint im SONICBOND PUB-Verlag, hat 144 Seiten und kostet ca. 20 €.

12.09.2019

Roy Wood's Mustard

© Cover, Esoteric (H'Art)
Esoteric Recordings veröffentlicht das neu gemasterte CD-Album "Mustard" von Roy Wood. Neben den 9 Songs "Mustard", "Any Old Time Will Do", "The Rain Came Down On Everything", "You Sure Got It Now", "Why Does Such A Pretty Girl Sing Those Sad Songs", "The Song", "Look Thru The Eyes Of A Fool", "Interlude" und "Get On Down Home" des 1975 erschienenen Albums gibt es 6 Bonus-Tracks.

Auf "The Rain Came Down On Everything" ist Annie Haslam (Renaissance) als Gastsängerin vertreten und beim Song "Get On Down Home" ist Phil Everly (Everly Brothers) mit seiner Stimme dabei. Die Bonus-Tracks sind: "Oh What A Shame", "Bengal Jig", "Rattlesnake Roll", "Can't Help My Feelings", "Strider", "Indiana Rainbow" und "The Thing Is This (This Is The Thing)".

Das Album erscheint am 25. Oktober 2019 mit restauriertem CD-Cover.

11.09.2019

Die 50 wertvollsten Vinyl-Platten

© Foto, Picture Vinyl/MCA
Momentan ist die Vinyl-Platte auf dem Siegeszug und in den Verkaufszahlen fast schon auf dem CD-Niveau. Das Augenmerk richtet sich hierbei vor allem auf ältere Vinyl-Scheiben. Unter diesem Vinyl-Material befinden sich einige wenige richtige Schätze, die im Wert von Jahr zu Jahr steigen. Aus diesem Grund hat das australische Versicherungsunternehmen Noble Oak in Zusammenarbeit mit dem Record Collector's Rare Record Price Guide eine Liste mit den 50 teuersten Platten der Welt zusammengestellt. Eine signierte "Double Fantasy" LP von John Lennon mit Fingerabdruck von seinem Mörder wurde zum Beispiel für 300.000 € angeboten. Es befinden sind gleich drei Exemplare von den Beatles unter den ersten 10 Plätzen. Auf Platz 1 ist die Single "That'll Be The Day" / "In Spite Of All The Danger" von The Quarrymen. Für ein Exemplar werden ca. 250.000 US-Dollar gezahlt, wobei es nur ein Schätzpreis ist, da sich das einzige Exemplar im Besitz von Paul McCartney befindet. The Quarrymen war die erste Band von John Lennon, die er mit Schulfreunden im Jahr 1956 gründete.

Die Überraschung befindet sich auf Rang 17 mit ELO & Olivia Newton-John und der 10" Picture Disc Xanadu aus dem Jahr 1980 mit der Katalog Nr. MCA MC 10384. Die Picture Disc war als Promo gedacht, fand aber bei Olivia Newton-John wegen dem Foto wenig Anklang und wurde zurückgezogen. Es sollen nur 31 Exemplare weltweit im Umlauf sein! Sie hat einen Wert von 6250 US-Dollar (etwa 5600 €).

11.09.2019

Junges Musical spielt Xanadu

© Foto, Theater im Pfalzbau

Das Theater im Pfalzbau in Ludwigshafen wird das Musical Xanadu als "Junges Musical der Pfalzbau Bühnen" von September 2019 bis Januar 2020 im Kinder- & Jugendtheater auf der KLEINEN BÜHNE aufführen.
Unter der Leitung der Regisseurin und Choreographin Iris Limbarth entsteht an den Pfalzbau Bühnen eine energiegeladene Aufführung mit jungen Darstellerinnen und Darstellern aus Ludwigshafen.
Das Theater im Pfalzbau befindet sich in der Berliner Straße 30 in Ludwigshafen. Die Premiere findet am Freitag, den 20. September 2019 um 20 Uhr statt. Die weiteren Aufführungen sind: Samstag, 21.09.2019 (19:30 Uhr), Dienstag, 24.09.2019 (19:00 Uhr), Samstag, 28.12.2019 (19:30 Uhr), Sonntag, 29.12.2019 (15:00 Uhr), Montag, 30.12.2019 (19:30 Uhr), Dienstag, 21.01.2020 (19:00 Uhr) und Mittwoch, 22.01.2020 (19:00 Uhr).

Inszenierung und Choreographie: Iris Limbarth, Musikalische Leitung: Tim Speckhardt und Michael Geyer, Kostüme: Heike Korn, Szenische Einstudierung: Norman Hofmann, Choreographische Einstudierung: Nina Links, Regieassistenz: Julia Schwarz

Einheitspreis Jugendliche: 10 € / Erwachsene: 16 € / Familienpaket: 39 €

08.09.2019

Trevor Burton bei The Pink Fairies

© Cover, Floating World 
"What A Bunch Of Sweeties" heißt ein Album der Formation Pink Fairies aus dem Jahr 1972, bei dem Trevor Burton (The Move) mitgewirkt hat. Im einzelnen waren bei der Aufnahme des Albums folgende Musiker dabei: Duncan Sanderson (Bassgitarre), Russell Hunter (Schlagzeug), Paul Rudolph (Gitarre) und Trevor Burton (Gitarre).
Jetzt ist eine Box von Pink Fairies mit den Alben "Never Never Land", "What A Bunch Of Sweeties" und "Kings Of Oblivion" erschienen, die den Titel "Pink Fairies: The Polydor Years" trägt.

Pink Fairies ist eine englische Rockband, die Anfang der 1970er Jahre in der Londoner Underground- und Psychedelic-Szene aktiv war. Ihre aktiven Zeiten waren von 1970 bis 1976 und 1987 bis 1988. Seit 2014 sind sie wieder aktiv und haben seitdem zwei weitere Alben veröffentlicht: 2017 "Naked Radio" (Gonzo Music) und 2018 "Resident Reptiles" (Purple Pyramid).

07.09.2019

Rock-Balladen der Puhdys

© Cover, Sony Music Entertainment Germany
Am 6. September 2019 erschien auf dem Amiga Label ein Album der Puhdys mit dem Titel "Rock Balladen". Darauf enthalten ist der von Dave Morgan (Ex-ELO) komponierte Song "Hiroshima" in der deutschsprachigen Version. Erstmals veröffentlichten die Puhdys diese Version im Jahr 1983 auf ihrem Album "Computer-Karriere".

Auf der Doppel CD-Box "Rock-Balladen" befinden sich insgesamt 39 Songs mit einer Gesamtspielzeit von 154 Minuten. Das Album ist ebenfalls als MP3-Download erhältlich.

Die Puhdys wurden 1969 in der DDR gegründet. Im Februar 2014 gaben sie bekannt, die Band aufzulösen. Anfang 2016 spielten sie in Berlin ihr letztes Konzert.

03.09.2019

Tatort mit ELO im TV & auf DVD

© Cover, Icestorm
Nach 9 Jahren Abwesenheit im TV wird die Tatort-Folge "Schweigegeld" am Dienstag, den 3. September 2019 von 23:40 - 1:10 Uhr im WDR Fernsehen wiederholt.
Trotz einer Programmänderung um 20:15 Uhr soll die Folge nun doch wie ursprünglich geplant um 23:40 Uhr starten!

In dieser Folge, deren Erstausstrahlung am 18. November 1979 in der ARD war, wurde der Song "From The Sun To The World (Boogie No. 1)" vom Electric Light Orchestra verwendet.

Weitere Ausstrahlungstermine: Do, 23.03.2000 20:15 - 21:50 Uhr, WDR / Mi, 27.07.2005 00:00 - 01:35 Uhr, WDR / Mi, 21.09.2005 22:45 - 00:20 Uhr, rbb / Mi, 12.05.2010 23:00 - 00:30 Uhr, WDR.

Außerdem erschienen am 22. September 2017 alle 20 Folgen mit Hansjörg Felmy als Oberkommissar Heinz Haferkamp, die zwischen 1974 und 1980 gesendet wurden, auf einer DVD-Box von dem Berliner Label Icestorm.

Die Folgen "Die Abrechnung" (1975) und "Drei Schlingen" (1977) wurden dabei um 10 Minuten gekürzt und die Folge "Fortuna III" (1976) wurde um ca. 22 Sekunden gekürzt. Hier wurden aber nur Änderungen im Intro vorgenommen und auf die Anfangstitel verzichtet. Die Folge "Schweigegeld" (1979) mit dem Electric Light Orchestra Song "From The Sun To The World (Boogie No. 1)" ist von den Veränderungen nicht betroffen.

29.08.2019

Vinyl LP-Coverwand

© Foto, Hartmut Scholz

In der niedersächsischen Stadt Bremervörde wurde ein lange geplantes Projekt verwirklicht. Im Ostel, einem Jugendhotel, wurde eine LP-Coverwand mit 120 verschiedenen LP-Covern der Öffentlichkeit präsentiert. 120 Cover? Nein, eigentlich nur 118, denn zwei Cover sind doppelt vorhanden: das Beatles LP-Cover vom Revolver-Album wurde bewusst doppelt gewählt, das Cover Manifesto von Roxy Music hingegen ist unbeabsichtigt doppelt vorhanden!

Wer sich diese Wand genau anschaut, entdeckt fast ganz rechts oben das Balance Of Power Album-Cover vom Electric Light Orchestra.

29.08.2019

Bryan Adams: Eher Buddy Holly als U2

© Cover, Gitarre & Bass Magazin
In der Ausgabe 04/2019 vom Gitarre & Bass Magazin gab es ein Interview mit Bryan Adams zum Album "Shine A Light" von 2019. Auf die Frage, ob er mit Jeff Lynne, wie auf dem Album "Get Up!", nochmals zusammen arbeiten würde, antwortete Bryan: "Ich würde jederzeit wieder mit Jeff arbeiten. Er verwandelte meine miesen Demos in beeindruckende Aufnahmen. "You Belong To Me" ist ein sehr gutes Beispiel dafür: Ich kam in sein Studio und alles was wir tun mussten, war, ein paar Gitarren hinzuzufügen. Dabei spielten wir beide gleichzeitig. Für mich war das pure Magie, ich glaube, ich habe während der ganzen Aufnahme nicht das Lächeln aus dem Gesicht bekommen. Das war ein echtes musikalisches Highlight."

Das komplette Interview ist im Gitarre & Bass-Magazin 04/2019 nachzulesen.

28.08.2019

Idle Race auf Vinyl

© Cover, Run Out Groove Vinyl
Das Idle Race-Album "Schizophrenic Psychedelia" soll am 29. November 2019 als 180g Clear Vinyl LP auf dem Label Run Out Groove Vinyl erscheinen.
Eine Vinyl-Sammlung der Band aus der Liberty-Ära, in Mono und Stereo, mit neuen Artworks und Liner Notes. Zusätzlich gibt es zwei Tracks, die ihr Debüt auf Vinyl geben.

Die Trackliste:
(Here We Go) Round The Lemon Tree (Mono), My Father's Son (Mono), Impostor's Of Life's Magazine (Mono), Sitting In My Tree (Mono), The Skeleton And The Roundabout (Stereo), Knocking Nails Into My House (Mono), End Of The Road (Stereo), Morning Sunshine (Stereo), Days Of Broken Arrows (Mono), Worn Red Carpet (Mono), Neanderthal Man (Mono), Victim Of Circumstance (Mono), In The Summertime (Stereo), Told You Twice (Stereo), Lucky Man (Alternate Take), Follow Me Follow (Alternate Take)

28.08.2019

Ozzy Osbourne Vinyl-Sammlung im November

© Cover, Sony Legacy
Ozzy Osbourne wird seine Solo-Werke am 29. November in der Vinyl-Gesamt-Edition "See You On The Other Side" veröffentlichen.
Enthalten sind alle zehn Soloalben von Ozzy sowie die Live-Alben "Tribute", "Live & Loud" und "Live At The Budokan". Außerdem die EPs "Mr Crowley" und "Just Say Ozzy". Ebenfalls Teil der Sammlung ist die Platte "Flippin' The B-Side" mit Non-LP-Tracks sowie eine Flexi-Disc mit einem bisher unveröffentlichten Demo von "See You On The Other Side". Mit in der Box sind zehn Poster und weitere Goodies.

Was hat diese Sammlung nun mit dem Electric Light Orchestra zu tun? Ganz einfach, auf dem 1981er Album "Diary Of A Madman", beim Song Diary Of A Madman und auf dem 1983er Werk "Bark At The Moon" bei den Songs So Tired und Waiting For Darkness, hat Louis Clark (Ex-ELO) die Strings arrangiert.
Dieses Gesamtwerk von Ozzy Osbourne ist für die stolze Summe von 450€ erhältlich.

27.08.2019

A Wheel In The Ditch

© Cover, Parachute
Bereits 2017 erschien eine "Unofficial Release" Doppel-CD von Tom Petty And The Heartbreakers ‎mit dem Albumtitel "A Wheel In The Ditch". Es handelt sich dabei um Live-Material aus dem Coleman Coliseum, Tuscaloosa, vom 6. Oktober 1995. Es befinden sich unter den insgesamt 22 Titeln auch Songs, die Jeff Lynne mitkomponiert hat. Jetzt wurde das gleiche Material auf Vinyl LP veröffentlicht und zwar mit dem Titel "A Wheel In The Ditch Vol.1" und "A Wheel In The Ditch Vol.2" mit jeweils 11 Songs. Der Preis liegt pro LP bei ca. 30€.

27.08.2019

Strange Behaviour

© Cover, Parachute
Ebenfalls vom Label Parachute ist das Tom Petty And The Heartbreakers Album "Strange Behaviour" als Vinyl-Variante erschienen. Auch hier finden wir Songs aus der Feder von Jeff Lynne: Free Fallin', A Face In The Crowd, I Won't Back Down und Runnin' Down A Dream. Es ist Live-Material aus dem Dean Smith Center, Chapel Hill, NC vom 13. September 1989.

Die Trackliste:
Bye Bye Johnny, The Damage You've Done, Breakdown, Free Fallin', The Waiting, Benmont's Boogie, Don't Come Around Here No More, Southern Accents, Even The Losers, Listen To Her Heart, A Face In The Crowd, Something Big, I Won't Back Down, I Need To Know, Refugee, Runnin' Down A Dream

27.08.2019

On The Box - The Best Of

© Cover, Parachute
Noch eine Vinyl-Ausgabe vom Label Parachute, diesmal vom Album "On The Box" mit Jeff Lynne Songs: Free Fallin, I Wont Back Down und A Face In The Crowd.
Es handelt sich dabei um verschiedenes Live-Material aus den Jahren 1977 bis 1994.

Die Trackliste:
American Girl, Shadow Of Doubt, Change Of Heart, Free Fallin, Rainy Day Women, Straight Into Darkness, Refugee, License To Kill, Even The Losers, Spike, Across The Borderline, Mr. Tambourine Man, I Wont Back Down, A Face In The Crowd, Time To Move On, Thank God, Fooled Again, Rebels, Listen To Her Heart

26.08.2019

Jeff Lynne-Interpretationen am Vörder See

© Foto, Antje Scholz

Bei sommerlichem Wetter fand am 24. und 25. August 2019 in Bremervörde (Niedersachsen) das Vörder Seefest 2019 statt. Am Samstag, den 24. August traten die Highway Kings (Tom Petty und Bruce Springsteen-Tribute Band) zusammen mit dem Bremerhavener Musiker Dean Collins auf der Seebühne auf. Gespielt wurden unter anderem auch die Jeff Lynne-Songs Runnin' Down A Dream, I Won't Back Down, Into The Great Wide Open und Free Fallin'. Es handelte sich dabei um das Abschiedskonzert dieser Formation nach 4 Jahren.

Vor dem Konzert legte DJ Marko Breitkreutz einige Musikstücke auf, darunter auch Don't Bring Me Down vom Electric Light Orchestra.


23.08.2019

Dwayne Gretzky Band mit ELO-Cover

© Cover, Dwayne Gretzky
Die Tribute Band Dwayne Gretzky aus Toronto hat auf ihrem Debut-Album Dwayne Gretzky den Jeff Lynne-Song Livin' Thing gecovert. Das Album erschien am 23. August 2019 als MP3-Download. Als CD und Vinyl LP wird das Album vorraussichtlich am 27. September 2019 erscheinen.
Gegründet wurde die Band 2011, die ausschließlich auf die Stärke ihrer Liveshow beruht - klassische Songs mit getreuer Präzision. Dwayne Gretzky zelebriert klassischen Pop und Rock - von Fleetwood Mac bis Fatboy Slim - und liefert elektrisierende Interpretationen von über 600 Songs. Jetzt, nach acht Jahren und Hunderten von Shows, hat die Band all diese Erfahrungen ins Studio eingebracht, um eine Sammlung von Coverversionen aufzunehmen. Auf ihrem Debut-Album covert die Band unter anderem Songs von ABBA, The Beatles, 10CC und dem Electric Light Orchestra.

Die Trackliste der CD/LP: S.O.S, Make It Wit Chu, Just What I Needed, Don't Worry Baby, Pretend, Please Please Me, A Little Respect, Livin' Thing, I'm Not In Love, Hold Me Now, Crazy Love.

Die Songs sind online als Stream ab sofort auf folgenden Portalen verfügbar: Spotify, Apple Music, iTunes Store, Google Play Music, Amazon Music, Tidal, Deezer und YouTube.



22.08.2019

Total Eclipse Of The Heart Coverversionen

© Cover, Kontor Records
Total Eclipse Of The Heart ist ein Song von Bonnie Tyler aus dem Jahr 1983, der von Jan Wayne im Jahr 2001 gecovert wurde. Seine Version wiederum ist ein Cover des belgischen Eurodance Acts D.H.T., ebenfalls aus dem Jahr 2001. Die Version von D.H.T. beinhaltet die originalen Vocals von Bonnie Tyler, während Jan Wayne in seinem Song die Vocals neu eingespielt hat. Beim Bonnie Tyler-Song von 1983 ist Eric Troyer (ELO Part Two, The Orchestra) als Background Sänger zu hören.

Die Jan Wayne-Version ist aktuell auf dem Sampler "Future Trance Gold - The Very Best of" enthalten.

17.08.2019

Newcomerin kennt die Wilburys

© Cover, MADE Records AS
Die norwegische Singer-Songwriterin Iris ist eine Newcomerin in der Musikszene. Sie veröffentlichte gerade ihren Song "Mercy".
Vilde Iris Hartveit Kolltveit ist 22 Jahre und kommt aus der Nähe von Bergen in Norwegen. Sie hat in diesem Jahr ihre ersten Songs veröffentlicht und in einem Interview zugegeben, dass ihr erstes selbst gekauftes Album das Traveling Wilburys Vol. 1 gewesen war. Sie erinnert sich, den Song "Handle With Care" non-stop gehört zu haben. Ihre Songs klingen allerdings nicht wie eine Jeff Lynne Produktion, sondern sind eher sphärische Synthies-Welten und romantische Songs.

16.08.2019

Neue Entwicklung bei Something More From The Move

© Cover, Vogon Records
Das Album "Something More From The Move" von The Move sollte am 26. Juli 2019 erscheinen. Nach Informationen einiger Anbieter im Internet wurde der Termin auf den 16. August verschoben. Auf Anfrage beim Label Vogon Records wurde nun bestätigt, dass das Album als CD bereits erschienen ist. Für Besteller des Albums ist daher anzuraten, direkt beim Label diese CD zu ordern. Das CD-Album ist auf 500 Stück limitiert.

Die Songs bestehen aus der allerersten Radiosession von The Move, die am 24.10.1966 aufgezeichnet wurde sowie Live-Material aus Offenbach und Stockholm von 1967.

Die Tracks: 1. Tired Of Being Lonely, 2. Cherry Cherry, 3. Our Love, 4. Walk Upon The Water, 5. I Can Hear The Grass Grow, 6. Night Of Fear, 7. Eight Miles High, 8. Flowers In The Rain, 9. Why, 10. Hey Grandma, 11. I Can Hear The Grass Grow, 12. Something Else, 13. So You Want To Be A Rock 'n' Roll Star.


16.08.2019

Climax Box-Sets

© Cover, Esoteric (H'Art)
Vom Label Esoteric (H'Art) sind zwei Box-Sets erschienen, auf denen Pete Haycock (Ex-ELO Part Two) mitgewirkt hat. Pete war Mitglied der Climax Blues Band von 1968 bis 1985. Box 1 (1969 - 1972) beinhaltet die Alben The Climax Chicago Blues Band, Plays On, A Lot of Bottle, Tightly Knit und Rich Man. Box 2 (1973 - 1976) enthält die Alben FM Live, Sense Of Direction, Stamp Album und Gold Plated.

15.08.2019

Day Of Rock

Der "Day of Rock" ist zu vergleichen mit der 3sat Musiksendung "Pop around The Clock", die jährlich an Silvester und am 1. Mai im TV ausgestrahlt wird.
Der "Day of Rock" im TV Programm von ORF 3 (Österreich) präsentiert am 15. August legendäre Konzerte der Rockgeschichte. Die einzelnen Konzerte zeigt der Sender von morgens 8:45 Uhr bis zum nächsten Morgen um 5:35 Uhr. Es werden Konzerte von Amy Winehouse, Dire Straits, Eurythmics, David Bowie, Genesis, The Who, The Rolling Stones, Paul McCartney & Wings, Freddie Mercury, Queen und Jeff Lynne's ELO gezeigt. Von Jeff Lynne's ELO hat man das "Live at Hyde Park 2014" Konzert ausgewählt. Der Ausstrahlungstermin vom Jeff-Konzert ist von 17:10 - 18:15 Uhr.

15.08.2019

"Xanadu" erscheint als Blu-ray Mediabook

© Cover, justbridge entertainment 
Der Musikfilm Xanadu von Robert Greenwald erscheint am 23. August 2019 im limitierten Mediabook.
Das Mediabook enthält den Film auf Blu-ray und DVD sowie ein exklusives 20-seitiges Booklet von Christoph N. Kellerbach. Als Bonusmaterial gibt es einen Audiokommentar von Christoph N. Kellerbach und Florian Wurfbaum, Songs zum Mitsingen und die Featurette "Going back to Xanadu". Die Blu-ray ist in 1080p, AVC kodiertes Bildmaterial und verfügt über eine deutsche DTS-HD Master 5.1 Tonspur.
Der Film erscheint aber auch als einfache DVD inklusive des genannten Bonusmaterials.

Info:
Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region B/2
Anzahl Disks: 2
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: justbridge entertainment (rough trade distribution)
Erscheinungstermin: 23. August 2019
Produktionsjahr: 1980
Spieldauer: 96 Minuten

15.08.2019

10 mal Tom Petty

© Cover, KP/Reel To Reel Music Company
Aus der Serie "Reel To Reel" ist eine CD Box mit 10 CD's von Tom Petty erschienen. Auf der CD Box mit dem Titel "Free Fallin'... Live In The USA" ist Live-Material aus den Jahren von 1977 bis 1995 enthalten. Im einzelnen: CD 1: The Record Plant, Sausalito, CA, 23rd April 1977 WXRT FM Broadcast, CD 2: My Father's Place, 29th November 1977 FM Broadcast, CD 3: The Paradise, Boston, MA, 16th July 1978 FM Broadcast, CD 4: The Houston Music Hall Texas, 6th December 1979 FM Radio Broadcast, CD 5: The Coliseum Jacksonville, Florida 24 th July 1987 FM Radio Broadcast, CD 6: Chapel Hill, NC, 13th September 1989 FM Broadcast, CD 7: The Stephen C O'Connell Centre, Gainsville, Florida, 4th November 1993 FM Radio Broadcast, CD 8: The Stephen C O'Connell Centre, Gainsville, Florida, 4th November 1993 FM Radio Broadcast (cont.), CD 9: University of Alabama, Tuscaloosa, AL, 6th October 1995 FM Broadcast, CD10: University of Alabama, Tuscaloosa, AL, 6th October 1995 FM Broadcast (Cont.) / TV Broadcasts 1979 - 1994.

Für Jeff Lynne-Fans sind aber nur die CD's 6 bis 10 interessant, da auf diesen Tonträgern die Songs "Free Fallin'", "I Won't Back Down", "Runnin' Down A Dream", "Into The Great Wide Open", "A Face In The Crowd" und "Yer So Bad" von Jeff Lynne Co-komponiert wurden. Verpackt sind die 10 CD's als Papersleeves in einer Stülpdeckelbox.

14.08.2019

ELO passt nicht!

© Cover, Sony Music
Das 3 CD Box-Set von Sony Music mit dem Titel "Die Mega Discothekenhits" erschien bereits 2018 als 3-fach Box, wird aber wieder mit 2019er Erscheinungsdatum vertrieben. Zwischen Andrea Berg, Matthias Reim, Tina York, Mr.Probz, Alcazar, Dr. Alban und weiteren Interpreten passt "Last Train To London" vom Electric Light Orchestra so gar nicht zwischen die 60 Mega Discothekenhits. Nochmaliges Erscheinungsdatum war der 10. Mai 2019.

Info:
Label: Sony Music Catalog (Sony Music)
Format: 3 CD Box-Set
Veröffentlicht: 10. Mai 2019

13.08.2019

SWR1 Meilensteine

© Foto, SWR1
Alben aus der Rock- und Popmusik, die Geschichte geschrieben haben, werden auf SWR1 vorgestellt.
Im Jahr 2019 gab es gleich mehrere SWR1 Meilensteine zu hören, z.B. über das Album "Traveling Wilburys Vol. 1" und ELOs "Out Of The Blue".

Nachzuhören unter folgenden Links:

Electric Light Orchestra - "Out Of The Blue"

Traveling Wilburys - "Traveling Wilburys Vol. 1"

13.08.2019

The Tributing Wilburys

© Foto, The Tributing Wilburys (Facebook)
Deutschlands erster und einziger Traveling Wilburys-Tribut!
Gegründet wurde die Band im Juni 2018 in Münster. Ihr Debütauftritt in Münster fand am 22. Juni 2019 statt.
Bisher gab es zwei studiomäßige Aufnahmen der Band, "Handle With Care" und "End Of The Line". Momentan tingeln sie LIVE im Umfeld von Münster.

12.08.2019

Julien's Auktion "Grease und Xanadu"

© Fotos, Universal

Westernstiefel aus Wildleder

Strick-Haremshose

Am 2. November 2019 wird es in Beverly Hills (Kalifornien) eine Auktion von Kleidungsstücken aus dem Besitz von Olivia Newton-John geben. Die vierfach mit Grammy ausgezeichnete Pop-Diva wird die legendäre Lederjacke und Lederhose aus dem Film "Grease" sowie die Kleidungsstücke, Kleider, Auszeichnungen und vieles mehr von "Physical" und "Xanadu" zur Versteigerung freigeben. Es sind Gegenstände aus dem persönlichen Eigentum von Olivia. Zu den Kostümen aus ihrem Kultklassiker Xanadu zählen ihre maßgeschneiderten, cremefarbenen, oberschenkelhohen Westernstiefel aus Wildleder und eine Strick-Haremshose von Missoni, die Olivia beim singen des Titelsongs Xanadu aus dem gleichnamigen Film trug. Julien's Auktionen ist stolz darauf, Eigentum aus der Sammlung von Olivia Newton-John zu präsentieren.
Ein Teil der Versteigerungserlöse kommt dem Olivia Newton-John Cancer Wellness & Research Center zugute.

12.08.2019

America, Classic Album Collection

© Cover, Caroline Records

Classic Album Collection (2019)

Your Move (1983)

Von der britisch-amerikanischen Folk-Rock-Band America erschien gerade ein 6 CD Box-Set mit allen bisher veröffentlichten Alben auf dem Label Capitol Records. Die Alben wurden Remastered und mit Bonus-Tracks versehen. Es sind die Alben Silent Letter (1979), Alibi (1980), View From The Ground (1982), Your Move (1983), Perspective (1984), In Concert (1990). Auf dem Album "Your Move" von 1983 war Louis Clark (ex-ELO) als Arrangeur und Dirigent verantwortlich. Die Tracks mit Louis Clark-Beteiligung sind: My Kinda Woman, She's A Runaway, Cast The Spirit, Love's Worn Out Again, The Border, Your Move, Honey, My Dear, Tonight Is For Dreamers, Don't Let Me Be Lonely, Someday Woman.

Info:
Label: Caroline Records CAROLR103CD
Format: 6 × CD, Compilation Box Set
Land: USA & Europe
Veröffentlicht: 24. Mai 2019
Genre: Rock, Pop

11.08.2019

The Original Seekers - Zurück zu den Wurzeln

© Cover, Fanfare Records 
Auf ihrem aktuellen Album "Back To Our Roots" covern The Seekers ein Musikstück der Traveling Wilburys. Song 4 des Albums ist "End Of The Line". Aufgenommen in einer sanften Country and Western Version, ist dieser Song recht gut anzuhören, auch wenn er nicht an die Qualität des Originals herankommt. Der Song hat eine Länge von 3:45 Minuten, das gesamte Album hat eine Spielzeit von 57:36 Minuten.

Info:
Label: Fanfare Records FANFARE324
Land: Australia
Veröffentlicht: 14. Juni 2019
Genre: Folk, World, & Country

11.08.2019

We Are Scientists & Art Brut

© Cover, Alcopop! Records
Aus England kommen We Are Scientists und Art Brut mit einer Limited Edition Vinyl LP unter dem Titel "Wasabi". Auf dem Album befindet sich eine Coverversion des Traveling Wilburys Hits "Handle With Care" von We Are Scientists & Art Brut. Die Formation We Are Scientists sind Keith Murray (Gitarre, Gesang), Chris Cain (Bass Gitarre und Backing Vocals), Michael Tapper (Schlagzeug und Backing Vocals). Formiert haben sich We Are Scientists im Jahr 2000 in Los Angeles.
Art Brut sind Eddie Argos (Gesang), Charlie Layton (Schlagzeug), Freddy Feedback (Bass Gitarre), Toby MacFarlaine (Gitarre) und Ian Catskilkin (Gitarre). Art Brut ist eine in Berlin ansässige englisch / deutsche Indie-Rock-Band, die 2003 gegründet wurde.

Info:
We Are Scientists + Art Brut - Wasabi
Label: Alcopop! Records ‎ALCOPOP184
Land: UK
Veröffentlicht: 13. April 2019

11.08.2019

Revolution - Underground Sounds Of 1968

© Cover, Esoteric Recordings
Aus England kommt ein 3 CD Box-Set zur Erinnerung der Underground Rock Musik von 1968. 1968 war das Jahr für Kreativität im britischen Rock, mit Einflüssen von Psychedelia, die von Künstlern wie Pretty Things, Tomorrow, Idle Race, Traffic und The Move umgesetzt wurden.
Diese Sammlung zeigt einen Querschnitt dieser Schaffensperiode, in der sich die Rockmusik zu etwas völlig Neuem entwickelte, indem sich viele Musiker der 7 inch Single abwandten, um sich um das Album als ganzes zu kümmern. Unter den 52 Songtiteln finden wir auch als Track 10 von CD 1 den Idle Race Titel "Happy Birthday / The Birthday Party" und sogar zwei Titel von The Move, Track 13 von CD 1 ist "Blackberry Way" und Track 10 von der CD 3 "Mist On A Monday Morning". Erschienen Anfang 2019 auf dem Esoteric Recordings Label.

Info:
Label: Esoteric Recordings ECLEC 32662
Format: 3 × CD, Compilation Box Set
Land: UK
Veröffentlicht: 22. Februar 2019

10.08.2019

The Driving Album

© Cover, Sony Music
Gleich zwei Songs für die ELO-Jeff Lynne-Roy Wood-Members Sammler bietet diese 3-fach CD-Box. Song 1 der CD 1 ist "Don't Bring Me Down" vom Electric Light Orchestra, Song 8 der CD 2 ist Holding Out For A Hero von Bonnie Tyler. Bei dem Bonnie Tyler-Song ist Eric Troyer (ELO Part II / The Orchesta) als Background-Sänger beteiligt gewesen.

Info:
Label: Sony Music
Format: 3 × CD, Album, Compilation
Land: UK
Veröffentlicht: 31. Mai 2019
Genre: Rock

10.08.2019

Top 40 Hitdossier 70s

© Cover, Sony Music
Aus Holland kommt das 5 CD Box-Set "Top 40 Hitdossier - 70s". Als Song 1 der CD Nr. 5 ist Livin' Thing vom Electric Light Orchestra zu finden. Herausgeber der 5-fach-CD-Box ist Sony Music. Erschienen ist das Album bereits im Mai 2019.

Info:
Label: Sony Music
Serie: Top 40 Hitdossier - 70s
Format: 5 × CD, Compilation Box Set
Land: Netherlands
Veröffentlicht: 2019
Song: Electric Light Orchestra - Livin' Thing

10.08.2019

Les Inrockuptibles Rock UK

© Cover, Wagram Music
In Frankreich ist in der Vinyl LP-Serie "Les Inrockuptibles Rock UK" der Various Artists-Sampler "Les Inrockuptibles Rock UK - Vol. 1 / 60's & 70's" erschienen. Auf der Vinyl LP-Compilation ist der Idle Race Song "Days Of Broken Arrows" als Track 5 auf LP 2, Seite 2 gepresst. Veröffentlicht von Wagram Music, erschien die Vinyl-Doppel-LP im Juni 2019.

Aus der Serie gibt es noch zwei weitere Doppel-Alben, "Les Inrockuptibles Rock UK - Vol. 2 / 80's & 90's" und "Les Inrockuptibles Rock UK - Vol. 3 / Années 2000". Auf diesen beiden Alben ist aber kein Song von Jeff Lynne oder Roy Wood enthalten.

Info:
Label: Wagram Music
Serie: Les Inrockuptibles Rock UK - Vol. 1
Format: 2 × Vinyl, LP, Compilation
Land: Frankreich
Veröffentlicht: 7. Juni 2019
Genre: Rock, Pop

10.08.2019

I'm A Freak 2 Baby mit The Move

© Cover, Grapefruit Records

Albumcover (2019)

CD Cover, Disc 1 (2019)

Auf dem Album "I'm A Freak 2 Baby (A Further Journey Through The British Heavy Psych And Hard Rock Underground Scene: 1968-73)" ist der 1970er Song von The Move "Turkish Tram Conductor Blues" als Track 6 auf CD 1 zu finden. Der Song ist aus der Feder von Roy Wood und vom 1970er Move Album "Looking On". "I'm A Freak 2 Baby" ist von Grapefruit Records 2019 als 3 CD-Compilation erschienen.

10.08.2019

Gary Holton & Casino Steel auf dem Brombeerweg

© Cover, Big Dipper Records

7 inch Single (1982)

Album (2019)

Der Song Blackberry Way (The Move), der von dem Duo Gary Holton & Casino Steel bereits 1982 als Single erschienen ist und ebenfalls auf den Alben "We Did It Our Way" (1986), "The Best" (1989) und "The Anthology" (2010) veröffentlicht wurde, ist jetzt nochmals auf dem Album "The Ballad Of Gary Holton & Casino Steel" (2019) vom Label Big Dipper Records veröffentlicht worden.

10.08.2019

The Members In_Grr_Land

© Cover, Cleopatra Records 
Die britische Punkrockband The Members aus Camberley war zwischen 1976 und 1983 aktiv und seit 2007 wieder vereint. Auf ihrem 2012er Album "In_Grr_Land" wurde Roy Wood's Song "Fire Brigade" in einer Punk-Version produziert. Jetzt, 2019, gibt es dieses Album als Limited Edition Vinyl LP. Verantwortlich für das Cover-Artwork ist Malcolm Garratt. Erschienen ist die LP auf dem Cleopatra Records Label.

Die Musiker des Albums bestehen aus:
Bill Dunn, Michael Giri (Gesang)
Chris Payne (Bass, Gesang, Keyboards, Gitarre)
Nigel Bennet, E. Billy Carroll (Gitarre)
Colin Stuart (Gitarre, Keyboards)
Nick Cash, Rat Scabies (Schlagzeug)

Die Produzenten der einzelnen Songs waren: Colin Stuart, David M. Allen und JC Carroll.

09.08.2019

Mäßige Coverversion von Witherfall

© Cover, Century Media Records (Sony Music)
Die US-amerikanische Metal-Band Witherfall hat auf ihrer aktuellen EP "Vintage" den Petty/Lynne Song "I Won't Back Down" als Ballade in einer 4:21 Minuten Version veröffentlicht. Diese Version von Witherfall hat keine großartige musikalische Qualität und sollte eigentlich schon 2018 auf ihrem Album "A Prelude to Sorrow" erscheinen, hat's aber nicht auf's Album geschafft, wen wundert's?

09.08.2019

Guns N' Roses ‎The Ultra Rare Trax

© Cover, Zip City
Auf ihrem 2019er Album "The Ultra Rare Trax" befindet sich eine Aufnahme zusammen mit Tom Petty. "Free Fallin'" (feat. Tom Petty) ist unter den insgesamt 18 Tracks dieser CD zu finden.
Diese 75-minütige CD enthält obskure Coverversionen, interessante Duette und verschollen geglaubte Songs, die mit neuen Arrangements veröffentlicht wurden.
Erschienen ist das Album auf dem Label Zip City.

09.08.2019

Genau hinhören bei Avicii

© Cover, Universal Music
Man muss schon ganz genau hinhören und selbst dann kann man beim Song "Freak" weder Tom Petty noch Jeff Lynne heraushören. Hier die logische Erklärung: Der Song "Freak" enthält melodische Ähnlichkeit zum Song "Stay with Me" von Sam Smith, der wiederum auf dem Song "I Won't Back Down" von Tom Petty basiert. Im Gegensatz zum Song von Sam Smith, bei dem weder Jeff noch Tom als Writer genannt wurden, werden Jeff Lynne und Tom Petty bei dem Song von Avicii neben Albin Nedler, Rokusuke Ei, Nakamura Hachidai, James Napier, Justin Vernon, Kristoffer Fogelmark, Sam Smith, Tim Bergling, William Phillips als Komponisten aufgeführt. Der Song "Freak" ist im Juni 2019 auf dem Album "Tim" vom Label Universal Music erschienen.

Avicii, eigentlich Tim Bergling aus Schweden, starb am 20. April 2018 auf einem Anwesen der omanischen Königsfamilie. Er litt längere Zeit an schweren gesundheitlichen Problemen und zuletzt an einer Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung). Vor seinem Tod arbeitete Avicii bereits an dem Album, das nach seinem Tod fertiggestellt wurde und posthum 2019 erschienen ist.

08.08.2019

"Remastered in HD": YouTube pimpt alte Musikvideos auf

© Foto, YouTube
YouTube will in Zusammenarbeit mit Universal Music bis nächstes Jahr 1.000 Musikvideos überarbeitet als HD-Qualität auf YouTube-Kanälen veröffentlichen.
Viele der alten MTV Videos aus den 80er Jahren hatten noch keine HD Qualität, da dieses Format erst ab ca. 2005 ein Thema bei den Musikvideos war.
Bisher wurden nur etwa 100 Musikvideos neu bearbeitet, darunter der vor 30 Jahren veröffentlichte Clip "Free Fallin'" von Tom Petty. Eigentlich handelt es sich bei den Videos um kein "echtes" HD, sondern um hochskaliertes SD-Material (upscaling SD to HD). Durch das "Remastered in HD" ist die Qualität dennoch besser als das alte ursprüngliche Material. Damit die Nutzer der YouTube-Kanäle von diesem Prozess nicht viel mitbekommen, sind die betreffenden Videos unter der alten URL weiterhin abrufbar. Auch die Aufrufzahlen, Kommentare und Likes werden übernommen. Als Hinweis auf ein Video-Remaster sind die Videos mit "REMASTERED IN HD!" gekennzeichnet.

08.08.2019

Arrangiert für Piano

© Cover, Kamikaze Dogwood
Sea Turtle Harmonic ist ein Kollektiv von talentierten Musikern aus der ganzen Welt. Auf ihrem Album "Mr. Blue Sky" wurden 20 Songs vom Electric Light Orchestra für Piano arrangiert. Erstaunlicherweise hat man unter den 20 Songs auch den Song "Alright" vom ELO "Zoom" Album ausgewählt. Das Album hat eine Spielzeit von 56:44 Minuten und wird am 13. August 2019 auf dem Label Kamikaze Dogwood erscheinen.

Die Trackliste der CD:
Mr. Blue Sky, Don't Bring Me Down, Evil Woman, Sweet Talkin' Woman, Shine a Little Love, Turn to Stone, The Diary of Horace Wimp, Confusion, Hold on Tight, Livin' Thing, Telephone Line, All over the World, Wild West Hero, Showdown, Ma-Ma-Ma Belle, Xanadu, Rockaria!, Strange Magic, Alright, Rock 'n' Roll Is King

08.08.2019

The Killers mit Free Fallin'

© Foto, YouTube
Nachdem The Killers bei der Rock'n'Roll Hall of Fame-Zeremonie 2018 ein Tribute für den verstorbenen Tom Petty gespielt haben, wurde der Song American Girl / Free Fallin' auch bei einigen Live-Konzerten gespielt. Beim Gitarrensolo von American Girl singt Brandon Flowers den Refrain zu Free Fallin'. Eine sehr interessante Variante, diesen Song zu interpretieren.

31.07.2019

Fleetwood Mac spielen Petty

© Foto, Mike Franke (FTM Germany)

Fleetwood Mac spielen auf ihrer aktuellen Tour den Tom Petty Song "Free Fallin'" und erinnern damit an den wunderbaren Musiker, der leider zu früh verstorben ist. Komponiert wurde der Song von Tom Petty in Zusammenarbeit mit Jeff Lynne. In Deutschland gaben Fleetwood Mac nur ein Konzert am 6. Juni 2019 auf der Berliner Waldbühne. Da Frontman und Gitarrist Lindsey Buckingham aus der Band wegen Meinungsverschiedenheiten kurzfristig gefeuert wurde, fand man mit Mike Campbell (Tom Petty & The Heartbreakers) und Neil Finn (Frontman der australisch-neuseeländischen Rockband Crowded House) Ersatz. Am 9. Juni 2017 hatte Lindsey Buckingham zusammen mit Christine McVie noch das Album Lindsey Buckingham Christine McVie veröffentlicht, welches ursprünglich als Fleetwood Mac Album geplant war.

28.07.2019

Mr. Blue Sky aus Kassel

© Foto, YouTube (Marcus Nimbler)
Der Singer/Songwriter Marcus Nimbler aus Kassel betreibt einen YouTube-Kanal, auf dem er seine Cover-Songs präsentiert. Dabei reicht die Palette von Prince, Dean Martin, Johnny Cash, Led Zeppelin, The Eagles, Simon & Garfunkel, The Beach Boys, Rod Stewart, Duran Duran, Louis Armstrong, David Bowie, Gerry Rafferty bis hin zum Electric Light Orchestra. Von ELO coverte er Mr. Blue Sky. Klingt musikalisch nicht schlecht, obwohl stimmlich noch Luft nach oben ist. Dennoch sind seine Coversongs recht gut anzuhören. Die Videoclips vermitteln überwiegend schönes Sommerwetter und die Hauptakteure sind zu 100% junge Frauen in knappen Outfits. Daher muss man sich bei bei einigen Clips über sein Google-Konto anmelden und sein Alter bestätigen.


27.07.2019

John Paul White singt ELO

© Cover, Warner Records
Auf seiner aktuellen Tour spielt John Paul White den Electric Light Orchestra Klassiker "Can't Get It Out Of My Head". Auf dem Sampler "Music From The O.C. Mix 6: Covering Our Tracks" aus dem Jahr 2006 befindet sich die Studio-Version des Songs von John Paul White.
John Paul White ist ein amerikanischer Singer-Songwriter und war Mitglied des Duos The Civil Wars. Seine Solo-Karriere startete er 2016 mit dem Album "Beulah".


07.07.2019

"Seven" erschienen

© Cover, Dave Scott-Morgan
Das neue Album Seven von Morganisation (Dave Morgan) erschien am siebten Tag des siebten Monats. Pünktlich dazu hat Dave diese sieben Songs plus einen Bonus-Track auf YouTube veröffentlicht. Bestellt werden kann das Album als CD-Album oder auch als Digital-Download auf der Homepage von Dave.

06.07.2019

Neue Digital-Single von The Weeklings

© Cover, The Orchard Music
"I Want You Again" wurde im Abbey Road Studio 2 aufgenommen und in New Jersey abgemischt. Der Song ist ab sofort für den digitalen Download bei Amazon, I-Tunes und Spotify verfügbar!
THE WEEKLINGS sind Amerikas einzigartigste Hommage an die Musik und Inspiration von den BEATLES. Die Formation spielt explosive Interpretationen von Beatles-Klassikern, einzigartig arrangierte Beatles-Nuggets und brillanten Beatles-inspirierten Power-Pop-Originalen. Die Mitglieder der Band sind: Lefty Weekling (Glen Burtnik), Zeek Weekling (Bob Burger), Rocky Weekling (John Merjave) und Smokestack Weekling (Joe Bellia). Glen Burtnik ist außerdem Bassist von The Orchestra. Anfang des Jahres wurde der Easybeats-Klassiker "Friday On My Mind" zusammen mit Pete Noone (Herman's Hermits) neu eingespielt und veröffentlicht. Zu den Songs sind Videoclips produziert worden.



06.07.2019

Tonic Sol-fa - Twenty One

© Cover, Oklahoma Wind Music
Die Band Tonic Sol-fa formierte sich an der St. Johns University in Central Minnesota mit Shaun Johnson (Sänger), Greg Bannwarth (Tenor und Vokalpercussionist), Theo Brown (Bariton und Percussionist / Vokalpercussionist) und Jared Dove (Bass). Die Gruppe hatte bereits Auftritte in der Today Show von NBC und im Newsweek-Magazin. Die Jungs haben bisher mehr als 15 Alben veröffentlicht und über 2.000.000 Tonträger verkauft. Auf ihrem Album "Twenty One" covern sie mit butterartigen Harmonien die Jeff Lynne / Tom Petty Komposition "Learning To Fly". Noch bis Ende September ist die Truppe in den USA auf Tour.

05.07.2019

Dhani Harrison's Best Of Jeff

© Cover, Spotify
Dhani Harrison hat eine Liste mit seinen Lieblingssongs von Jeff Lynne zusammengestellt. Auf Spotify / Best Of Jeff können diese 26 Songs angehört werden. Es sind folgende Tracks: 1. Morning Sunshine (The Idle Race), 2. Every Little Thing (Jeff Lynne), 3. When I Was a Boy (Electric Light Orchestra), 4. Rattled (Traveling Wilburys), 5. She's My Baby (Traveling Wilburys), 6. Livin' Thing (Electric Light Orchestra), 7. Don't Bring Me Down (Electric Light Orchestra), 8. Tightrope (Electric Light Orchestra), 9. The Diary of Horace Wimp (Electric Light Orchestra), 10. Is It Alright (Electric Light Orchestra), 11. Twilight (Electric Light Orchestra), 12. Turn to Stone (Electric Light Orchestra), 13. Look At Me Now - 2001 Remastered Version (Electric Light Orchestra), 14. Showdown (Electric Light Orchestra), 15. In Old England Town (Boogie No 2) - 2003 Remaster (Electric Light Ortchestra), 16. Eldorado (Electric Light Orchestra), 17. Telephone Line (Electric Light Orchestra), 18. Mr. Blue Sky (Electric Light Orchestra), 19. Do Ya (Electric Light Orchestra), 20. You Got It (Roy Orbison), 21. Learning To Fly (Tom Petty & The Heartbreakers), 22. When We Was Fab - Remastered 2004 (George Harrison), 23. I Won't Back Down (Tom Petty), 24. Lift Me Up (Jeff Lynne), 25. If You Belonged To Me (Traveling Wilburys), 26. Save Me Now (Jeff Lynne).

29.06.2019

Top 40 Seventies (Eighties) The Ultimate Top Collection

© Cover, Sony Music Entertainment
Anfang des Jahres 2019 erschienen zwei Sampler der Firma Sony Music Entertainment, jeweils als Doppel-CD. "Top 40 Seventies The Ultimate Top Collection" mit dem Electric Light Orchestra Song "Livin' Thing" als Track 8 auf CD 2 und "Top 40 Eighties The Ultimate Top Collection" mit dem Electric Light Orchestra Song "Hold On Tight" als Track 10 auf CD 2, sowie der Roy Orbison Song "You Got It" als Track 4 ebenfalls auf CD 2.

29.06.2019

Ultimate Rock - The Classics

© Cover, Ultimate Collection
Auf dem Ultimate Collection Label erschien am 7. Juni der 5 CD Sampler "Ultimate Rock: The Classics" mit insgesamt 100 Tracks. Auf Disc 2 als Track 20 ist der Song Couldn't Get It Right von der Climax Blues Band zu finden. Pete Haycock (Ex-ELO Part II) war Mitglied der Climax Blues Band in der Zeit von 1967 bis 1984.

27.06.2019

Kylie Collection

© Cover, BMG / Warner
Am 28. Juni 2019 erscheint eine Album Collection von Kylie Minogue mit dem Titel "Step Back In Time - The Definitive Collection". Darauf enthalten ist auch der Song "Your Disco Needs You", bei dem Carl Wayne im Background-Chor mitgesungen hat. Der Song erschien bereits im Jahr 2000 auf Kylie's Album "Light Years". Das Album "Step Back In Time - The Definitive Collection" kommt als 2 CD im Digipak, Deluxe-2 CD im 32-seitigem Mediabook, 2 LP-Limited-Edition-Mint-Green-Vinyl und 2 LP-Standard Black Gatefold Vinyl. Allerdings ist der Song auf den Vinyl LP's NICHT vorhanden!

23.06.2019

Die Tour hat begonnen

© Fotos, Mike Franke (FTM Germany)

Der US-Tourstart von Jeff Lynne's ELO war am 20. Juni 2019 im HONDA Center in Anaheim / Kalifornien. Auch diesmal gibt es zur Tour ausreichend Merchandising-Artikel. Shirts, Hoodies, Tassen, Poster, Programmhefte, usw.



18.06.2019

Face The Music Germany Magazin 47 erschienen

© Cover, FTM Germany


Themen sind unter anderem:


- Das Secret Messages Doppelalbum

- Live 2018

- Zeitstrahl 6/18 - 9/18

- Nachruf von ELO's Hugh McDowell

- Official FTM Fan Club Teil 3

- Electric Light Orchestra-Alben Teil 7


15.06.2019

The Move Doppelt

© Cover, Vogon Records

Something More From The Move

Birmingham Calling: The Lost Broadcasts

Gleich zwei neue Alben sind von The Move gelistet. "Something More From The Move" und "Birmingham Calling: The Lost Broadcasts". Das kuriose: es handelt sich dabei um die gleichen Tracklisten. Selbst das Cover unterscheidet sich nur durch den Titel. Der Unterschied besteht darin, dass es "Birmingham Calling: The Lost Broadcasts" nur als digitalen Download für £5 gibt. "Something More From The Move" hingegen wird als CD-Album erhältlich sein. Die Songs bestehen aus der allerersten Radiosession von The Move, die am 24.10.1966 aufgezeichnet wurde sowie Live-Material aus Offenbach und Stockholm von 1967.
Die Tracks: 1. Tired Of Being Lonely, 2. Cherry Cherry, 3. Our Love, 4. Walk Upon The Water, 5. I Can Hear The Grass Grow, 6. Night Of Fear, 7. Eight Miles High, 8. Flowers In The Rain, 9. Why, 10. Hey Grandma, 11. I Can Hear The Grass Grow, 12. Something Else, 13. So You Want To Be A Rock 'n' Roll Star.

10.06.2019

Phil Bates im Fernsehgarten

Der ZDF Fernsehgarten vom 9. Juni 2019 stand unter dem Motto "Back to the 70's & 80's". Musikalische Gäste waren: Boney M. feat. Liz Mitchell, The Sweet (Andy Scott), Fab Morvan & John Davis mit ihrem Projekt Face Meets Voice - The Milli Vanilli Experience, John Lees' Barclay James Havest, Peter Hubert von der NDW Formation UKW, Tony Hadley von Spandau Ballet, Paso Doble feat. DJ KC und Phil Bates mit seiner Formation "Phil Bates Band" perform the music of ELO.
Phil spielte mit seiner Band einen ELO-Medley der Songs Livin' Thing, Last Train to London und Don't bring me Down. Die Bandansage war in diesem Fall korrekt, ohne dass es eine Verwechslung mit dem Original ELO gibt. Die Interpretation der Songs war sehr gut und das Publikum hatte sichtlich Spaß.

27.05.2019

Tom Petty LIVE!

Es scheint sich immer mehr durchzusetzen, Alben nur noch als Download anzubieten. Das Album A Face In The Crowd (Live) von Tom Petty ist wieder so ein Fall. 16 Songs wurden vom Label House Of Humbug zum Download bereitgestellt für 8,99 € oder die einzelnen Songs zum Preis von 1,29 €. Erschienen am 15. Mai 2019, Spielzeit ca. 72 Minuten. Bei den Songs handelt es sich ausschließlich um Live-Material. Leider bleiben bei solchen Downloads die Audio-Qualität und die näheren Informationen oder gar ein Booklet auf der Strecke.

Die Tracks:
Bye Bye Johnny, The Damage You've Done, Breakdown, Free Fallin', The Waiting, Benmont's Boogie, Don't Come Around Here No More, Southern Accents, Even The Losers, Listen To Her Heart, A Face In The Crowd, Something Big, I Won't Back Down, I Need To Know, Refugee, Runnin' Down A Dream

27.05.2019

Free Fallin' Live am See

© Foto, Hartmut Scholz
An 3 Abenden ein paar gemütliche Stunden mit Live-Musik an der SeeLounge am Vörder See im niedersächsischen Bremervörde zu verbringen, ist bereits eine kleine Tradition. Wie schon im Jahr 2018 spielte auch in diesem Jahr bei der Veranstaltung "VörderFeierAbend" die Ben Moske Band ihr Repertoire direkt am See. Bei freiem Eintritt und sommerlichen Temperaturen gab die Formation viele eigene Songs zum Besten, aber auch bekannte Coverversionen. So auch die Tom Petty / Jeff Lynne Komposition Free Fallin'. Die Band hat dem Song aber ihren eigenen Touch verpasst. Die Veranstaltung fand am 23. Mai 2019 ab 19:00 Uhr statt.


26.05.2019

Knuffelrock

© Cover, Sony Music Entertainment
Jeder Musikfan kennt sicher die Album-Reihe der Kuschelrock Musik-Kompilationen. In den Niederlanden und Flandern nennt sich diese Reihe "Knuffelrock". Am 26. April 2019 erschien ein 5 CD-Sampler mit dem Titel "Knuffelrock Top 100".
Unter den 100 Hits ist auch Telephone Line vom Electric Light Orchestra als Track 12 der CD 2. Erschienen ist die Compilation auf dem Sony Music Entertainment Label.

18.05.2019

Rocklegende Trevor Burton bei den BMA's geehrt

Trevor Burton, Ex-Mitglied der legendären Sixties-Rockband The Move, wurde mit dem diesjährigen Birmingham Music Award (BMA) ausgezeichnet.
Als Trevor Burton von der Auszeichnung erfuhr, sagte er: "Ich hatte eine fantastische Karriere und ein Leben lang Rock'n'Roll. Ich habe jede einzelne Minute genossen. Es ist eine echte Ehre, in meiner Heimatstadt einen Lifetime Achievement Award zu erhalten."
Trevor Burton war bis 1969 Mitglied der Birminghamer Band The Move und spielte mit vielen großen Stars zusammen wie z.B. Jimi Hendrix, die Steve Gibbons Band oder auch mit The Who.
Die Zeremonie fand am Donnerstag, den 16. Mai statt, wo ihm von Brian Travers (UB40) der "Lifetime Achievement Award" überreicht wurde.

18.05.2019

Jeff Lynne Songbook

© Cover, Warner Music Group

Am 19. April wurde ein Album mit dem Titel "Jeff Lynne Songbook" als Download im Internet bereitgestellt. Es handelt sich um 30 Songs, die in Verbindung mit Jeff Lynne stehen (Electric Light Orchestra, The Move & The Idle Race). Anhören kann man sich die Songs auf Spotify, Apple itunes, YouTube und Amazon. Bei Amazon kosten die einzelnen Songs 1,29 €, das gesamte Album als Download kostet 7,99 €. Lizensiert sind die Songs von der Warner Music Group (X5 Music Group). Die Gesamtspielzeit beträgt 2:08:58.

Die Trackliste:
1. The Move - Do Ya (Single Version), 2. Electric Light Orchestra - Roll Over Beethoven, 3. The Idle Race - The Skeleton and the Roundabout, 4. The Move - The Minister, 5. Electric Light Orchestra - Mr Radio, 6. The Idle Race - Morning Sunshine, 7. The Idle Race - The Birthday, 8. The Move - The Words of Aaron, 9. Electric Light Orchestra - In Old England Town (Boogie No. 2), 10. The Move - Message from the Country, 11. The Idle Race - Imposters of Life's Magazine, 12. The Move - No Time, 13. Electric Light Orchestra - Nellie Takes Her Bow, 14. Electric Light Orchestra - From the Sun to the World (Boogie No. 1), 15. The Idle Race - I Like My Toys, 16. Electric Light Orchestra - Kuiama, 17. Electric Light Orchestra - My Woman (Ma-Ma-Ma Belle Version), 18. The Idle Race - On with the Show, 19. Electric Light Orchestra - 10538 Overture, 20. The Idle Race - (Don't Put Your Boys In the Army) Mrs. Ward, 21. The Move - Down On the Bay, 22. Electric Light Orchestra - Queen of the Hours, 23. The Idle Race - End of the Road, 24. Electric Light Orchestra - Everyone's Born to Die, 25. The Idle Race - The Lady Who Said She Could Fly, 26. Electric Light Orchestra - Manhattan Rumble (49th Street Massacre), 27. The Idle Race - Sea of Dreams, 28. The Idle Race - Days of the Broken Arrows, 29. Electric Light Orchestra - Showdown, 30. Electric Light Orchestra - Mama (2001 Edit).

16.05.2019

The Lost Radio Sessions erschienen

© Cover, Leftfield Media
Vom Label Leftfield Media ist ein Album von Jeff Lynne & The Idle Race erschienen, das den Titel "The Lost Radio Sessions" trägt.
The Idle Race nahmen einige Radiosessions für John Peels Top Gear-Programm auf dem BBC Radio One auf. Dieses Album enthält sieben solcher Sessions, die zwischen 1967 und 1969 aufgenommen wurden.

Mit alternativen Versionen der bekanntesten Songs der Gruppe und einigen Coverversionen (Debora und Frantic Desolation) bilden die 19 Tracks eine ganz außergewöhnliche Raritätensammlung vom Ende der 1960er Jahre.

Die gesamte Trackliste:
1. (Here We Go Round) The Lemon Tree, 2. Imposters Of Life Magazine, 3. Hey Grandma, 4. The Lady Who Said She Could Fly, 5. Skeleton And The Roundabout, 6. Blueberry Blue, 7. End Of The Road, 8. Day Of Broken Arrows, 9. Follow Me Follow, 10. Worn Red Carpet, 11. Frantic Desolation, 12. Days Of Broken Arrows, 13. Please No More Sad Songs, 14. Someone Knocking, 15. Sea Of Dreams, 16. Reminds Me Of You, 17. Someones Knocking, 18. Please No More Sad Songs, 19. Debora


14.05.2019

Hör nie auf zu träumen

Die Autobiografie der Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John, "Hör nie auf zu träumen" (engl. "Don't stop believin'"), erschien jetzt auch in deutscher Sprache als Buch vom Hannibal Verlag.
Olivia hat zum dritten Mal den Kampf gegen den Krebs aufgenommen und gibt sich optimistisch, die Krankheit wieder einmal besiegt zu haben.
In ihrem Buch schildert sie die schweren Zeiten mit ihrer Krebskrankheit, wie auch ihre großen Erfolge im Musikgeschäft und sie führt uns in interessanter Schreibweise hinter die Filmkulissen von Grease und Xanadu.

Für die Jeff Lynne / ELO-Fans ist es in soweit interessant, da sie ausführlich über ihre Arbeit an dem Film-Musical Xandau berichtet. Das Buch hat 344 Seiten und kostet ca. 22 €.

11.05.2019

Newsletter 320 und 321 erschienen!

Ausgabe 320 (April 2019) und Ausgabe 321 (Mai 2019) sind druckfrisch erhältlich.

NL 320 befasst sich mit dem 1974er "Eldorado"-Jahr / The Orchestra beim Retro-Pop Festival in Emmen 2018 / die Roy Wood Band on the Road 2018 / Roy Wood Rockmas in Birmingham am 2.12. sowie eine ganze Menge weiterer News.

NL 321 würdigt das Electric Light Orchestra Discovery-Album. "Discovery wird 40" enthält viel Informationen über das Album und zeigt einige rare Fotos.

23.04.2019

Neues Projekt von Bev

Bev Bevan (Ex-Move / Ex-ELO) ist Gründungsmitglied einer neuen Band namens Reign - Official, die Mitte April 2019 gegründet wurde. Die Mitglieder der Band sind Rob Groucutt, Joy Strachan-Brain, Andy Edwards Drummer, John Jowitt und natürlich Bev Bevan. Ihr Musikstil wird sich im Bereich der Progressiven Rock-Szene ansiedeln. Ihr allererster Auftritt wird am Samstag, den 21. März 2020 stattfinden.

19.04.2019

A Benefit Show In Aid of Trevor Burton

Am 23. Juni 2019 findet im Englischen "The Robin 2" ein Konzert zugunsten von Trevor Burton (Gründungsmitglied von The Move) statt. Mitwirkende sind: Roy Wood, Raymond Froggatt, Andy Fairweather Low, The Trevorless Burton Band, Emma Jonson und The Climax Blues Band.

13.04.2019

Projekt "Seven"

Das neue Album von Dave Scott-Morgan, "SEVEN" hat sieben großartige Songs (plus einen Bonustrack) und soll das siebte CD-Album werden und, wenn möglich, am 7. Juli 2019 veröffentlicht werden. Es ist fast fertig, aber es braucht Mastering, Artwork und Videoproduktion. Der Plan sieht eine digitale Veröffentlichung auf allen Plattformen (Spotify, iTunes usw.) vor, wobei der Verkauf von CDs ebenfalls geplant ist. Momentan arbeitet Dave in seinem Homestudio "Grimm Doo" an den Songs, die bis Ende Juni fertiggestellt sein sollen.
Um dieses Projekt zu verwirklichen, benötigt Dave ein Budget von ca. 3500 €.

12.04.2019

Jeff Lynne bekommt ASCAP Founders Award

Die American Society of Composers, Authors and Publishers (ASCAP) ist eine professionelle Mitgliederorganisation von Songschreibern, Komponisten und Musikverlegern aller Musikrichtungen.
Der ASCAP Founders Award wird Songschreibern und Komponisten verliehen, die durch Inspiration und Einflussnahme auf ihre Musikerkollegen Pionierarbeit geleistet haben. Jeder ist ein musikalischer Innovator mit einem einzigartigen kreativen Geniestil, der die kommenden Generationen bereichern und beeinflussen wird. Zu den früheren Empfängern gehören Sir Paul McCartney, Desmond Child, Stevie Wonder, Tom Petty, Patti Smith, James Taylor, Billy Joel und Carly Simon. In diesem Jahr wurde Jeff Lynne mit dem Preis ausgezeichnet.
Der Award wurde in Los Angeles am 11. April 2019 zum 36. Mal verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Jeff Lynne!

12.04.2019

Don't Bring Me Down, Birthday Song

 © Foto, Hartmut Scholz
Am 2. März 2019 gab es im Apollo in Bremerhaven ein Konzert des Bremerhavener Musikers Dean Collins unter dem Titel "Dean Collins & DC 7 - DC Heroes Vol.3". Ursprünglich als Abschiedskonzert im Jahr 2017 gedacht, wurde es jährlich (immer Anfang März) mit weiteren Konzerten fortgesetzt. Bisher gab es wechselnde Songs, von Pink Floyd, Tom Petty, Bruce Springsteen, AC/DC über Peter Gabriel, The Hooters bis hin zu den Beatles, Kiss und Phil Collins. In diesem Jahr wurde passend und extra für mich der ELO-Song Don't Bring Me Down gespielt, ohne diesen Song mit seinen Mit-Musikern großartig im Vorfeld zu üben.


06.04.2019

Juliana Hatfield Sings Olivia Newton-John

Juliana Hatfield war Teil der Indie-Rock-Band Blake Babies und spielte nach deren Auflösung ab 2001 in der Band Some Girls. Nebenbei ist sie auch seit 1992 als Solo-Interpretin unterwegs und veröffentlichte bisher über 20 Alben. Auf ihrem 2018er Album Juliana Hatfield Sings Olivia Newton-John covert sie, wie der Albumtitel schon andeutet, Songs von Olivia Newton-John. Unter den 13 Songs ist auch Xanadu in einer gefälligen Version, wobei Juliana nicht eine so kräftige Stimme wie Olivia Newton-John hat, die den Song dadurch etwas flach hält. Im Gegenzug ist der knarzende Gitarrensound recht gut gelungen. Am 13. April 2018 erschien das Album als CD auf dem American Laundromat Label. Jetzt gibt es dazu eine Vinyl LP-Version vom Album mit geändertem Cover. Die Songs der CD und der Vinyl LP sind identisch, nur das Cover wurde komplett geändert. Übrigens gehen pro verkauftem Album 1 Dollar an die Olivia Newton-John Krebs-Organisation.

05.04.2019

Ein Jeff Lynne Tribute von Ed Payne

Der US-Amerikaner Ed Payne hat auf seinem 13. Album "Rock 'N' Roll Is King" als Tribute an Jeff Lynne 12 Songs gecovert. Die Songs sind im allgemeinen eher unspektakulär und guter Durchschnitt, wobei "Don't Let Go", "Rattled", "Not Alone Anymore", "You Took My Breath Away" und "Wilbury Twist" gar nicht schlecht gespielt und produziert wurden. Wer natürlich einen zweiten Jeff Lynne erwartet, wird enttäuscht sein. Trotzdem, Hut ab vor dem Mut, diese Songs zu covern und dafür das Risiko einzugehen, herbe Kritik zu ernten!
Das Album ist am 9. Oktober 2018 erschienen.

Die Trackliste:
1. Rock N' Roll Is King, 2. Have Mercy, 3. Don't Let Go, 4. Hold on Tight, 5. Handle with Care, 6. Rattled, 7. Not Alone Anymore, 8. Heading for the Light, 9. New Blue Moon, 10. You Took My Breath Away, 11. Wilbury Twist, 12. End of the Line

29.03.2019

Renaissance: A Song for all Seasons

Am 5. April 2019 erscheint auf dem Label Esoteric (H'Art) eine 3-CD-Box vom 78er Renaissance (Annie Haslam) Album "A Song for all Seasons". Bei vier Songs hatte Louis Clark seine Finger im Spiel, bei einem Song steuerte Roy Wood die Backing-Vocals bei.

25.03.2019

Stratosphären-Pop

Im Rolling Stone Magazin, Ausgabe März 2019, ist ein Bericht von Maik Brüggemeyer über Jeff Lynne bzw. dem Electric Light Orchestra und dessen Album Discovery zu lesen Ein sehr kurzer Bericht, aber immerhin...

24.03.2019

MSQ Performs Electric Light Orchestra

Das Midnite String Quartet, kurz MSQ, haben schon einige Alben mit Musik hochkarätiger Bands und Solo-Musiker wie Marilyn Manson, Foo Fighters, Fleetwood Mac, Rolling Stones, Pink Floyd als eigene Instrumental-String-Versionen veröffentlicht. Im September 2018 erschien ein Album mit dem Titel "MSQ Performs Electric Light Orchestra", darauf enthalten sind die acht Songs, Mr. Blue Sky, Don't Bring Me Down, Livin' Thing, Evil Woman, Last Train to London, Turn to Stone, Sweet Talkin' Woman und Telephone Line. Veröffentlicht wurde die CD auf dem Label Roma Music Group. Das Album hat eine Gesamtspielzeit von ca. 29 Minuten. Die Songs sind auch als Streams auf verschiedenen Musik-Online-Portalen wie Soundcloud, Deezer, Apple iTunes und auf der Smartphone-App Aldi Life Musik anzuhören.

18.03.2019

The Vinylos "Blow Me Up"

Die spanische Band The Vinylos wurde am 19. August 2011 in Santa Cruz de Tenerife auf Teneriffa gegründet. Die Gruppe besteht aus den Musikern Antonio Sosa (Schlagzeug), Miguel Molina (Bass), Sebastián Suárez (Gitarre) und Sonia González (Gesang). Auf ihrem zweiten Album "Blow me up" covern sie den Roy Wood / The Move Song "Blackberry Way". Ihr Repertoire besteht aus Rock and Roll, Rhythmus & Blues und Beat, mit einem Hauch von Garage. Ihre Alben werden vorrangig, passend zum Bandnamen, als Vinyl gepresst. Das Album "Blow me up" mit 13 Tracks erschien im November 2018 von der Firma Clifford Records (Clifford Records 133LP).
Produziert, gemixt und gemastert wurde das Album von Virginia Izquierdo.

15.03.2019

War das schon alles? Der Schlagerkönig

Der smarte und sympathische Schlagerstar (und Dschungelcamp-Teilnehmer) Peter Orloff coverte 1981 den Electric Light Orchestra Song The Way Life's Meant To Be in deutscher Sprache mit dem Titel "Der Andere". Nach der Dschungelcamp-Teilnahme erschien jetzt das 20 Track-Album "War das schon alles? Der Schlagerkönig" als Best Of Album, auf dem sich auch dieser Song befindet. Peter Orloff feierte am 12. März 2019 seinen 75. Geburtstag. Das Album erschien am 15. Februar 2019 auf dem Label MCP (MCP Sound & Media).

15.03.2019

Ich muss mir nichts mehr beweisen vs. Schlager lügen nicht

Auf dem Jubiläumsalbum "Ich muss mir nichts mehr beweisen" von Ireen Sheer (50 Jahre im Showgeschäft) befindet sich als Track 14 die deutsche Version des ELO-Hits Xanadu. Es ist eine neu eingespielte Version im Duett zusammen mit Ross Antony. Ein frischer moderner Sound, der gefällt. Erschienen am 22. Februar 2019 auf dem Label Telamo (Warner).

Auf dem neuesten Album "Schlager lügen nicht" von Ross Antony befindet sich auch genau diese Version im Duett mit Ireen. Es ist sozusagen eine Doppelverwertung. Erschienen ist das Album von Ross am 8. März 2019 und hat 15 Coverversionen bekannter Songs. Außer der Einfach-CD gibt es auch eine limitierte Fanbox mit CD und DVD.

04.01.2019

Newsletter 314 und 315 erschienen!

Ausgabe 314 (Oktober 2018) und Ausgabe 315 (November 2018) sind erhältlich.

NL 314 beinhaltet das Spezial zur Live-Tour 2018 von Jeff Lynne's ELO. Alle Infos zur Setlist, Konzertdaten, Animationen und Unterschiede zur Tour 2017 gibt es hier.

NL 315 stellt das neue Buch Wembley Or Bust vor. Außerdem wird kritisch auf die Frage eingegangen, ob es denn mehr ist als bloß ein aufgeblähtes Tourprogramm. Dazu gibt es viele weitere kleine Berichte, auch zu Richard Tandy und den ganzen Gerüchten um seine Person. Klar ist, dass Jeff Lynne nicht gelogen hat, wenn er gesagt hat, dass sein Kumpel wegen Krankheit nicht bei der Tour dabei sein konnte. Aber es gibt auch ein Bild vom November 2018, das Hoffnung macht, dass Richard auf dem Weg der Besserung ist.